Meinung: Flixbus' Wachstum fordert Opfer.

Flixmobility, Dachgesellschaft hinter Flixbus, beherrscht die Regeln der Plattformökonomie wie kaum ein anderes europäisches Unternehmen, schreibt die "Wirtschaftswoche". Der kometenhafte Aufstieg fordere aber Opfer. Das eigentliche Risiko laste auf den vielen Hundert Buspartnern. Sie erwirtschaften immer weniger Gewinne mit den Fahrten. Außerdem komme Flixbus an logistische Grenzen und sei oft genauso unpünktlich wie die Bahn.
"Wirtschaftswoche", S. 14 (Paid)