“Neon” bekommt eine Frischzellenkur.

Neon Relaunch-600

Neo-Neon: Gruner + Jahr stemmt sich gegen den freien Fall von "Neon" mit einem Relaunch. Die hauseigenen Vermarkter von EMS versprechen Anzeigenkunden des mitteljungen Lebensgefühl-Magazins ab April eine "neue Zuspitzung und neuen Look". G+J druckte im letzten Quartal 2015 nur noch 239.000 Hefte, 100.000 weniger als zwei Jahre zuvor.

Chefredakteurin Nicole Zepter rührt kräftig im Zaubertrank, um die Auflage zu stabilisieren. Mit ihr brüten Kreativchefin Maja Nieveler und Bildchefin Amélie Schneider über dem Konzept, dessen Details G+J noch unter der Decke hält. "Neon" hatte sich zuletzt 2013 - damals mit Sitz in München - unter Vera Schroeder und Patrick Bauer runderneuert.
gujmedia.de, turi2 - eigene InfosKommentieren ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>