"New York Times" veröffentlicht Nachrufe "übersehener" Persönlichkeiten.

New York TimesNew York Times veröffentlicht seit dieser Woche Nachrufe auf Persönlichkeiten, die zu ihrem Tod von der Zeitung nicht die Anerkennung bekommen haben, die sie rückblickend verdient hätten. Anlässlich des Weltfrauentags hat die "New York Times" ihre Reihe "Übersehen" mit mehreren Frauen begonnen, darunter die Fotografin Diane Arbus, Journalistin Ida B. Wells und Mathematikerin Ada Lovelace. Künftig soll die Reihe mit Männern und Frauen fortgesetzt werden.
spiegel.de, nytimes.com

Schreibe einen Kommentar