Pimpl: "Frei" schafft 100.000er-Grenze noch nicht.

Frei-Ausgabe2-150Gruner + Jahr verfehlt mit "Frei" die Marke von 100.000 verkauften Heften, hört es Roland Pimpl aus Vertriebskreisen unken. Er schränkt aber ein: Noch könne sich viel bewegen. Für G+J ist der "Frei"-Start wichtig: Die wöchentlichen Frauenzeitschriften bilden mit 9,2 Mio verkaufter IVW-Auflage das wichtigste Zeitschriften-Segment.
"Horizont" 8/2016, S. 14 (Paid), turi2.de (Background)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.