RTL startet internationalen Bezahlsender.

RTL International
Kölner mit Sendungsbewusstsein: RTL will seinen geplanten Bezahlsender für Auslandsdeutsche RTL International bereits am 18. Januar starten, meldet das "Handelsblatt". Inhalte liefern RTL Television und Vox. Zum Programm gehören Live-Nachrichten wie RTL Aktuell, Soaps wie GZSZ und Serien wie Alarm für Cobra 11. Vox steuert das Auswandererprogramm Goodbye Deutschland bei. Im März sollen Online-Angebot und eine App folgen. Aufgrund fehlender Eigenproduktionen werden die Investitionskosten im niedrigen einstelligen Millionenbereich liegen, zitiert das "Handelsblatt" RTL-Insider. Innerhalb von drei Jahren soll RTL International Gewinn machen.

"Es gibt zehn Mio Deutsche im Ausland, die keinen Zugang zu linearen, deutschen Fernsehsendern haben", sagt Stefan Sporn, General Manager International Distribution bei RTL. Konzentrieren wollen sich die Kölner deswegen auf Regionen, in denen viele Deutsche leben und in denen eine technische Verbreitung leicht zu bewerkstelligen ist. RTL International wird in Kanada, dem südlichen Afrika, Australien, Israel und Georgien, ab März auch in Brasilien und den USA zu empfangen sein.
"Handelsblatt", S. 26, handelsblatt.com, blendle.com (Paid), turi2.de (Background)

Ein Gedanke zu „RTL startet internationalen Bezahlsender.

  1. P0MS MONIKA

    hallo ,
    es ist eine schande fuer rtl was uns geboten wird , mit rtl hatten wir bisher ein wunderbares unterhaltsames programm , jetzt mit rtl international haben wir nur aerger , fertnsehen sollte unterhaltsam sein , aber was sie uns jetzt anbieten schreit zum himmel . geben sie uns unser altes programm zurueck , wenn es so weitergeht , werden wir diesen sender kuendigen , denn fuer so viel schrott bezahlen wir nichts , ich denke rtl hat sich keine freunde gemacht , es waere schoen , wenn antwort von rtl kaeme
    gruss monika poms israel

Schreibe einen Kommentar