Schauspieler und Dramatiker Sam Shepard, 73, ist tot.

Sam Shepard ist im Alter von 73 an den Folgen der Nervenerkrankung ALS gestorben. Der US-Schauspieler und Dramatiker schrieb mehr als 40 Bühnenstücke und lieferte u.a. die Drehbücher für die Wim-Wenders-Filme "Paris, Texas" und "Don't Come Knocking". Vor der Kamera spielte Sam Shepard z.B. in den Erfolgsfilmen "Homo Faber", "Black Hawk Down" und "Der Stoff, aus dem die Helden sind". Zuletzt war er als Hotel-Patriarch in der Netflix-Serie "Bloodline" zu sehen.
faz.net, spiegel.de (Nachruf)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.