"Schulz & Böhmermann" recycelt "Roche & Böhmermann".

Schulzundböhmermann
ZDF retro: Die langsam alternden Nachwuchs-Medienlieblinge Jan Böhmermann und Oli Schulz starten ihre neue Talkshow "Schulz & Böhmermann" am 10. Januar auf ZDFneo. Das vorgestellte Konzept der zunächst vier einstündigen Sendungen je sonntags um 22.45 Uhr erinnert stark an Roche und Böhmermann. So soll es wieder Retrolook, Tischmikrofone, Zigaretten und Schnaps geben. Eine zusätzliche Best-of-Ausgabe läuft am 31. Januar. Als Sprecherin fungiert die Schriftstellerin und meinungsfreudige "Spiegel Online"-Autorin Sibylle Berg - sie ersetzt William Cohn.

Den Januar über pausiert das Neo Magazin Royale, der hauptsächliche Zeitvertreib von Böhmermann und der zuständigen Produktionsfirma bildundtonfabrik. Die Sendung selbst werde anders funktionieren als der vor drei Jahren eingestellte Vorgänger, betont Daniel Fiedler, Leiter der ZDF-Redaktion Kultur Berlin, der sich bereits um "Roche und Böhmermann" kümmerte. Eine Verfilmung der gemeinsamen Radiosendung von Schulz und Böhmermann auf Radio Eins soll es aber auch nicht werden. "Wer glaubt, dass wir Sanft & Sorgfältig machen und einfach eine Kamera dazustellen, der wird sich irren", sagt Fiedler.
dwdl.de, turi2.de (Background)

Schreibe einen Kommentar