Silvesterfeiern in Köln: Erste Polizei-Pressemitteilung war falsch.

polizeikoeln150Polizei Köln hat heute eingeräumt, dass ihre erste Pressemitteilung zu den Silvesterfeiern in Köln falsch war. In der Mitteilung, die am Neujahrsmorgen verschickt wurde, war von "weitgehend friedlichen Feiern" die Rede. Tatsächlich war es am Kölner Hauptbahnhof zu massenhaften Übergriffen auf Frauen gekommen. Kritiker werfen den Medien vor, sie hätten die Vorwürfe totgeschwiegen. Das ZDF räumt ein, am Montag fälschlich gegen einen Bericht entschieden zu haben.
spiegel.de, presseportal.de (Polizei-Pressemitteilung), dwdl.de (ZDF)Kommentieren ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>