Sixt wirbt mit Jan Böhmermann bei "Late Night Berlin"-Premiere.

Sixt gelingt in einer Werbeunterbrechung der ersten Ausgabe von Klaas Heufer-Umlaufs neuer Show "Late Night Berlin" ein PR-Coup: Jan Böhmermann sagt in einem kurzen Spot, er würde wegen der Werbepausen nie im Privatfernsehen eine "Late Night" machen, da man als Moderator keinen Einfluss auf die Spots habe. Wahre Satire funktioniere nur ohne Werbung, so Böhmermann, ehe in seinem Hintergrund die Sixt-Werbung ersichtlich wird.
turi2 - eigene Beobachtungen, youtube.com

Schreibe einen Kommentar