Sky meldet sattes Umsatz-Plus und schrumpfenden Gewinn.

Sky setzt in den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres 9,6 Mrd Pfund um, das sind 11 % mehr als im Vorjahr. Das operative Ergebnis des europäischen Pay-TV-Konzerns sinkt um 11 % auf knapp über 1 Mrd Pfund. Grund sind gestiegene Kosten für Fußballrechte, vor allem in Großbritannien. In Deutschland und Österreich steigt der Sky-Umsatz um 28 %, die Zahl der Abonnenten wächst hierzulande auf 4,9 Mio.
derstandard.at, quotenmeter.deKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.