SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert zweites TV-Duell mit Merkel.


Mach's noch einmal, Angie: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert Angela Merkel zu einem zweiten TV-Duell vor der Bundestagswahl heraus. In einem Brief an Merkel, den "Bild" veröffentlicht, schreibt Schulz, ihn hätten seit dem Duell am 3. September viele Briefe und Anrufe von Bürgern erreicht, deren Fragen im ersten Duell unbeantwortet blieben. Schulz nennt als Beispiele die Themen Digitalisierung, Rente und Bildung.

Schulz beruft sich darauf, dass auch Merkel nach dem TV-Duell Kritik geäußert hatte, dass Digitalisierung nicht zur Sprache kam. Die Bürger verdienten eine "umfassende Debatte um die zentralen Zukunftsfragen unseres Landes", schreibt Schulz und bietet an: "Ich bin dazu jederzeit bereit." Auch die TV-Sender hatten sich ein zweites Duell gewünscht, was Merkel jedoch ablehnte. Ob die Bundeskanzlerin nun doch zustimmt, vor allem so kurzfristig, ist mehr als unklar. Profitieren würde von einem zweiten Rede-Duell wohl vor allem Schulz.
bild.de (Paid), faz.netKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.