"Spiegel" und Maffay streiten vor Gericht um Artikel.

Spiegel streitet mit Peter Maffay. Der Sänger hat eine einstweilige Verfügung gegen den "Spiegel" erwirkt, die es dem Magazin untersagt, bestimmte Passagen aus einem Beitrag über Maffays soziales Engagement auf Mallorca aus Ausgabe 30/2017 zu wiederholen. Der "Spiegel" will die Verfügung nicht akzeptieren und beklagt, nicht angehört worden zu sein. Eine redigierte Fassung wurde derweil online gestellt.
meedia.de, spiegel.de (gekürzter Artikel)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.