"Spiegel": VW will Klagen von Dieselgeschädigten mit fragwürdigen Methoden abwehren.

Volkswagen fürchtet sich vor der Firma Myright, die hinter den Klagen von 45.000 Dieselgeschädigten steht, beobachtet Kristina Gnirke. VW habe deshalb eine "fragwürdige Abwehrstrategie ersonnen" und greife direkt das Geschäftsmodell von Myright an. Vier Gutachten und eine 47-seitige Klageerwiderung habe der Autobauer am Landgericht Braunschweig dafür eingereicht. Die "Schummelvorwürfe aus dem Dieselskandal" würden die Konzernjuristen nicht einmal erwähnen.
"Spiegel" 15/2019, S. 68-69 (Paid)