"stern" stellt "Hitler-Tagebücher" in Hamburg aus.

Giftschrank auf: Der "stern" zeigt am Samstag erstmals nach dem Skandal 1983 die gefälschten Hitler-Tagebücher in Hamburg. Beim Tag des Journalismus kann die Öffentlichkeit die Fälschungen anschauen und erleben, wie der "stern" heute arbeitet. Im Rahmenprogramm bis 18 Uhr sprechen die "stern"-Macher über die Entstehung des Skandals und diskutieren mit Lesern über heutige Fake-News-Vorwürfe.
stern.de, stern.de (Programm, pdf)