"Stuttgarter Zeitung" übernimmt die "Eßlinger Zeitung".

stuttgarter zeitung 150Stuttgarter Zeitung übernimmt die Mehrheit bei der Esslinger Zeitung und dem Bechtle Verlag. Das SWMH-Blatt kauft die Anteile von Christine Bechtle-Kobarg, die über eine SWMH-Beteiligung mittelbar an der Zeitung beteiligt bleibt. "Stuttgarter Zeitung", 176.200 Auflage, und "Esslinger Zeitung", 39.700 Auflage, sollen nach dem Willen der neuen Chefs stärker zusammenarbeiten.
per MailKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.