"The European" macht dicht.

The European-150Börsen-Crash: Unternehmer Bernd Förtsch lässt das Debattenmagazin "The European" fallen wie eine heiße Kartoffel. Seine Börsenmedien AG zieht die Investitions-Zusage zurück und besiegelt damit das Aus für den Titel. Für die Belegschaft kam die Hiobsbotschaft plötzlich, Förtsch hatte im Dezember das Ruder übernommen und vollmundig Wachstum verkündet.
 
Allen acht Mitarbeitern des 25.000 Auflage starken Magazins wurde am Mittwoch gekündigt, berichtet Martin U. Müller im "Spiegel". Die Bestätigung über das Blog der Redaktion folgte sogleich - verbunden mit der Hoffnung auf eine kleine Rettung: Die Geschäftsführung verhandele mit einem Verlag, "der sich vorstellen kann, das Magazin The European in sein Angebot zu integrieren".

Für Förtsch ist "The European" bereits die zweite Medien-Pleite in diesem Jahr. Im März war sein Deutsches Anleger Fernsehen in die Insolvenz gerutscht.
spiegel.de, blog.theeuropean.com

Schreibe einen Kommentar