Türkei will Verleger Burak Akbay und weitere Journalisten verhaften.

Türkei Flagge 150Türkei ordnet die Festnahme des Verlegers Burak Akbay an. Sie wirft ihm und drei weiteren Mitarbeitern der regierungskritischen Zeitung "Sözcü" vor, Straftaten zugunsten der Gülen-Bewegung begangen zu haben. Die Verantwortliche für den Online-Auftritt der Zeitung, Mediha Olgun, sei bereits festgenommen worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Akbay halte sich im Ausland auf.
n-tv.deKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.