US-Regierung plant, Assange anzuklagen und nennt Festnahme eine "Priorität".

US-Regierung will Julian Assange in Handschellen sehen, sagt Justizminister Jeff Sessions auf Nachfrage. Mehrere US-Medien berichteten zuvor von einer Anklageschrift gegen den Wikileaks-Gründer, u.a. wegen der Veröffentlichung geheimer Diplomatenmails 2010. Trump hatte Assange im Wahlkampf noch gelobt - er leakte gehackte E-Mails der Clinton-Kampagne.
theguardian.com, politico.com, stern.deKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.