Vertrauensverlust der Medien ist kaum messbar.

lügenpresse_symbolbildVertrauen in die Medien ist nicht dramatisch gesunken, ergibt eine Studie der Uni München. Schon immer gab es in Deutschland, eine relativ große Zahl an kritischen, skeptischen Menschen, einen messbaren Trend kann Kommunikations-Wissenschaftler Carsten Reinemann aber nicht feststellen. Je höher die Pressefreiheit ist, desto größer sei grundsätzlich auch das Misstrauen.
sueddeutsche.de (Paid)Kommentieren ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>