"medium magazin": "WAZ" stemmt sich mit Online-Strategie gegen Auflagenschwund.

WAZ verliert sowohl Print-Auflage als auch Personal und versucht deshalb, mit Paid Content und einer User-First-Strategie im Lokalen gegenzusteuern, schreibt das "medium magazin". Viele Inhalte wandern online hinter die Paywall, in NRW gewinnt die "WAZ" laut Chefredakteur Andreas Tyrock täglich rund 50 neue Digital-Abos. Reporter und Editoren arbeiten getrennt, die Reporter sollen nur schreiben, mit Fokus auf die Online-Kanäle. Befreit von Produktion und Redigierarbeit könnten sie so mehr und längere Geschichten liefern.
presseportal.de, turi2.tv (6-Min-Video mit Andreas Tyrock 1/2019)

Aus dem turi2.tv-Archiv (01/2019): "User First": Chefredakteur Andreas Tyrock zeigt die neue "WAZ"-Redaktion in Essen.