Springer ersetzt N24 durch "Welt".

Welt-Produkte-600
Print, Online und bald auch TV: Springer vergrößert sein "Welt"-Imperium - die Marke N24 muss weichen.

Nabel der "Welt": Springer gibt seiner "Welt" mehr Gewicht und bald auch einen eigenen Fernsehsender. Dazu tilgt der Konzern den Ende 2013 zugekauften Markennamen N24 - der Sender heißt künftig "Welt". Der Umbau geschieht in drei Schritten, lässt der Konzern per Pressemitteilung wissen. Erst sollen sich "Welt" und N24 optisch annähern, dann gemeinsame App- und Online-Angebote unter welt.de entstehen. In einem letzten Schritt bekommt der Nachrichtensender N24 einen neuen "Welt"-Anstrich. Auf einen Zeitplan will sich der Verlag offiziell nicht festlegen - "Welt"-Herrscher Jan-Eric Peters lässt im Gespräch mit Georg Altrogge aber durchblicken, dass die Änderung nicht vor 2016 kommt.

Der Medien-Konzern sieht in dem Wandel zu einem gemeinsamen Markendach die Voraussetzung, um "digitales Leitmedium für Qualitätsjournalismus" zu werden.
axelspringer.de

Mitarbeit: Markus Trantow

Schreibe einen Kommentar