"Wirtschaftswoche" sieht Google als "Blaupause für digitalen Kapitalismus".

Google Wiwo 342015-600Lese-Tipp: Google liefert mit seinem Umbau zu Alphabet Inc eine "Blaupause für strategische Erneuerung im digitalen Kapitalismus", schreibt Chefredakteurin Miriam Meckel in ihrem Editorial zur Titelgeschichte der Wirtschaftswoche. Silicon-Valley-Korrespondent Matthias Hohensee entdeckt in Googles "Operation Zukunft" quasi die "inkorporierte Version von Friedrich Dürrenmatts Suche nach der Weltformel". Bei allem Pathos hat die Alphabetisierung von Google laut Hohensee auch zwei praktische Vorteile: Google kommt über mögliche Börsengänge der Alphabet-Töchter an frisches Geld und kann ehrgeizigen Groß-Talenten im eigenen Laden einen CEO-Titel bieten.
"Wirtschaftswoche", 34/2015, S. 16-21 (Paid), wiwo.de (Editorial)

Schreibe einen Kommentar