"Zeit Magazin" macht Herbert Grönemeyer zum Gast-Chefredakteur.


Was soll das: Das "Zeit Magazin" legt sein Schicksal sein Heft in die Hand von Musiker Herbert Grönemeyer. Als Gast-Chefredakteur hat Grönemeyer die morgen erscheinende Ausgabe konzipiert und alle Themen, Fotos, Texte und Überschriften ausgewählt. Das Resultat sei "ein Heft über Identität, Leichtsinn und Menschlichkeit". Grönemeyer habe "keine Angst vor den großen menschlichen Themen" und sei "voller Neugierde auf die Gedanken anderer", sagt "Zeit Magazin"-Chefredakteur Christoph Amend.

Seine Identität sucht Grönemeyer in einer Fotoreportage, die ihn in seine Heimatstadt Bochum führt. Freunde und Bekannte wie Günther Jauch, Anke Engelke und Harald Schmidt erklären mit persönlichen Geschichten und Bildern, was sie unter dem Begriff "Leichtsinn" verstehen. Zudem spricht Grönemeyer mit jungen Flüchtlingen über Menschlichkeit und verrät seine Lieblingskochrezepte.
presseportal.de