Zeit Online experimentiert "behutsam" mit Paid Content.

Zeit OnlineZeit Online will sich "behutsam" an Paid Content herantasten und "bestimmte Artikel" zunächst registrierungs- und später kostenpflichtig anbieten, kündigen die beiden Geschäftsführer Christian Röpke und Rainer Esser an. Im Vordergrund stehe ein Online-Abo, nicht der Verkauf einzelner Artikel. Eine starre Bezahlschranke sei "keine Option".
meedia.de

Schreibe einen Kommentar