Zitat: Anke Engelke meint, sie habe für den Journalismus zu wenig Talent.

"Dazu fehlt mir das Talent. Dazu muss man hochpotenziert interessiert sein und die Begabung haben, Dinge zu entdecken, die anderen verborgen bleiben."

Schauspielerin und Ex-Journalistin Anke Engelke meint im "stern"-Interview, sie habe zu wenig Talent und Neigung für eine Karriere im Journalismus.
"stern", 35/2017, S. 94-96 (Paid)

Weitere Zitate aus dem Interview:
"Ich finde eine gehörige Portion Selbstkritik wichtig. Man neigt zur Schluderei, wenn man sich ständig selbst toll findet."

Über einen Bericht über eine angebliche Busenvergrößerung Engelkes:
"Da dachte ich mir: Lass das so stehen. Wahrscheinlich habe ich da gestillt. Egal, sollen sie doch schön schreiben: Die hat sich die Hupen machen lassen. Ich will keine Gerechtigkeit für meine Hupen. Ich will Gerechtigkeit für Edward Snowden."Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.