Zitat: John Kornblum will mit Berliner Radiosender Entwicklungen in den USA erklären.

"Wir sind selbstbewusst genug zu meinen, dass ein amerikanischer Sender gerade zu diesem Zeitpunkt, wo die atlantische Welt in Aufruhr ist, besonders wichtig ist. Es geht nicht um Nostalgie, es geht um Zukunft."

John Kornblum, Mitgründer des englischsprachigen Radiosenders KCRW Berlin, hält einen US-amerikanischen Sender in Berlin für wichtig, um das Geschehen in Amerika verständlich zu machen. Der neue Radiosender soll überparteilich sein, sagt der frühere US-Botschafter im Interview mit dem "Tagesspiegel".
tagesspiegel.de2 Kommentare

2 Gedanken zu „Zitat: John Kornblum will mit Berliner Radiosender Entwicklungen in den USA erklären.

  1. Ron F. Bonn

    Zur Finanzierung von dem Sender nachgehakt: Wäre schon von öffentlichem Interesse zu erfahren, wie – genau – dieser Aderlass /or blood-letting funktionieren wird, also der Mechanismus. Gerne am Beispiel Volkswagen.
    quote JK: "Das ist eine Mischung aus Sponsoring und Mäzenatentum. Zum Anfang einer Sendung könnte es, nur zum Beispiel, heißen: „This program is brought to you by Volkswagen“. "
    http://www.tagesspiegel.de/medien/john-kornblum-ueber-den-neuen-radiosender-kcrw-auf-keinen-fall-ein-anti-trump-sender/20456056.html

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.