Zitat: Print-Interviews haben mehr Wumms, sagt "Zeit"-Chef Rainer Esser.

"Posten, tweeten und bloggen kann jeder, aber ein Gastbeitrag oder ein Interview in 'Spiegel', 'FAZ', 'Süddeutsche', 'Handelsblatt' oder 'Zeit' hat schlicht und einfach viel mehr Wumms."

"Zeit"-Chef Rainer Esser ist in einem Gastbeitrag für Meedia überzeugt, dass Unternehmenslenker Interviews und Berichte über sich und ihre Firmen in Printmedien lieben und hofft, dass auch deren Marketingchefs "auf diesen Trichter" kommen.
meedia.de

Weitere Zitate:

"Wenn eine Agentur ihren Kunden die Vorteile von Print wie Schulkindern erklären muss, dann haben wir Verlage offenbar bisher einiges vollkommen falsch gemacht."

"Bei uns gibt es kein Wegwischen, kein Zappen, keinen Second Screen. Zeitungen und Zeitschriften erfordern die volle Aufmerksamkeit ihrer Leser, und diese Aufmerksamkeit kann nicht gefälscht werden."

"Die großen gesellschaftlichen Debatten werden in den großen Zeitungen und Zeitschriften geführt."

"Die Qualitätsmedien gefährden mit ihrer suboptimalen zersplitterten Schrebergartenvermarktung (jeder für sich und im Zweifel sogar mal gegeneinander) die wirtschaftliche Substanz ihrer Häuser."

Schreibe einen Kommentar