Ein Gedanke zu „Zitat: "stern"-Reporter Hans-Martin Tillack sieht Journalisten als Rudeltiere.

  1. Kurt Mueller

    Die Botschaft hör ich wohl – allein: Mir fehlt der Glaube…

    Herr Tillack zeigt sehr schön auf, was die deutsche Journaille in bezug auf Herrn Chulz in den letzten 15 Monaten vergeigt hat.

    Aber: Jetzt Asche aufs Haupt streuen ist wohlfeil. Tillack selbst nennt ja Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit (den Präsi-Darsteller Wulff etwa), in denen die Medien sich nicht mit Ruhm bekleckerten. Und das haben die Preßbengel ein paar Jährchen später schon alle wieder vergessen? Und die Spaßbad-Pleite des Herrn S., seine windelweiche Gschaftlhuberei in Brüssel, sein substanzloses Gerede von mehr sozialer Gerechtigkeit (nachdem er Hartz IV mit durchgewinkt hatte) – all das ist keinem Schreiberling aufgefallen?

    Wenn’s stimmt, wär’s Grund, sich über den Zustand der deutschen Schreiberschaft Sorgen zu machen…

Schreibe einen Kommentar