Zitat: Tech-Kritiker Tristan Harris sorgt sich um Manipulation durch Apps und Social Networks.

"Kein Designer hat je geplant, dass haarsträubende Nachrichten ganz nach oben gehören – der Algorithmus hat von allein gelernt, dass Wut gut fürs Geschäft ist."

Tristan Harris, Ex-Design-Ethiker bei Google, ist besorgt, wie Soziale Netzwerke und Apps Nutzer manipulieren. Im "Focus"-Interview fordert er eine "ernsthafte Diskussion" darüber, "was wir dem entgegenstellen".
"Focus" 21/2017, 2. 53-55 (Paid)

Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.