Zitat: Thomas Middelhoff hat immer nur eine Rolle gespielt.

"Das Bild von mir, das ich bei anderen oder in der Öffentlichkeit zeichnen wollte, hatte nichts mehr mit dem Menschen zu tun, der ich eigentlich bin."

Thomas Middelhoff versucht in seinem Buch A115 - Der Sturz, das morgen erscheint, weiszumachen, dass seine Rolle als selbstverliebter, international agierender Manager und Narzisst nur gespielt waren.
manager-magazin.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.