Peter Turi – meine Visitenkarte.

Mail peter.turi@turi2.de
Telefon 06227 84 13 04

geboren: 8. Februar 1961 in Frankfurt am Main.

Beruf: Journalist und Gründer.

Ausbildung: 1980-1984 Studium Politik, Geschichte, Volkswirtschaft in Heidelberg; ohne Abschluss. 1984-1985 Deutsche Journalistenschule München, 23. Lehrredaktion (kompakt).

Berufsweg: Ab 1980 freier Mitarbeiter u.a. für Rhein-Neckar-Zeitung, Kurpfalz-Radio, Karlsruher Rundschau. 1981 – 1984 Alternativzeitung "Walldorfer Rundschlag".

1986 Gründung des Journalistenbüros PBM in Mannheim.

1996-2000 Chefredakteur + Co-Verleger des Mediendienstes kressreport.

1996 Start von "täglichkress" (kress.de) und kresskoepfe als erstem Tagesdienst und Prsonenverzeichnis im. Netz.

1998 Deutscher Preis für Medienpublizistik – Bert-Donnepp-Preis für die Erfindung von "täglichkress".

kress-dreizack-1999-600Günther Kress 1999 zwischen den jungen Männern, denen er 1995 seinen "kressreport" verkaufte: Peter Turi und Thomas Wengenroth

2000 Ausstieg bei kress, Gründung Internethaus Heidelberg, das Findsystem internet123.de scheitert 2001 ebenso wie die Übernahme des Fachblattes "Net-Business". Insolvenz, persönliche Krise.

2001 – 2004 Auszeit von den Medien als kochender Hausmann und erziehender Vater dreier Kinder. Therapie gegen Depressionen, Arbeitssucht und Schlafstörungen.

2005 Start des Koch-Blogs kuechenruf als Feld kreativer Lockerungsübungen.

Peter Turi 20082006 Start der Website turi2.de – für Medienmacher (mehr Infos hier).

2007 Start des Newsletters. Er bietet zweimal täglich News für Medienmacher und Marketingentscheider per E-Mail.

2008 Startschuss für turi2.tv, das Branchenfernsehen.

18. Dezember 2015: Back to my roots: Die Buchreihe turi2 edition startet als Schriftenreihe für Medien und Marken und mit dem ersten Thema Print. Ein Plädoyer für Slow Media.

turi2-edition-printmedienpreis-600

27. Oktober 2016: Die "turi2 edition" wird als Innovation mit dem Bayerischen Printmedienpreis ausgezeichnet. Laudatorin Katarzyna Mol-Wolf lobt das Magazin als "Solitär zwischen den schnelllebigen und austauschbaren Fachmagazinen".

2019: Wir vernetzen Medien & Marken auf ganz neue Weise über die Innovations-Plattform turi2.de/trend.

Links:

munich-communication-lab.com: Das Munich Communication Lab fragt nach Veränderungsprozessen in meinem Leben – da gibt’s ne Menge. Einige waren sehr schmerzhaft. (26. Juni 2018)

wikipedia.org: Seit März 2018 gibt es einen wohlwollenden Eintrag für mich im Online-Lexikon Wikipedia – danke an die mir unbekannten Autoren. (20. März 2018)

buchmarkt.de: Der "BuchMarkt" fragt, warum der Digitalpionier Peter Turi weiter auf Gedrucktes setzt – und welche Rolle dabei die dritte Sparte Video spielt. (19. Juni 2017)

kress.de: Bülend Ürük fragt, wie das damals war, als ich 1996 den "kress" als ersten täglichen Branchendienst ins Internet brachte. (31. März 2017)

turi2.tv: 10-Min-Video von der Verleihung des Bayerischen Printmedienpreises inklusive Vorstellung, Laudation, Sieger-Interview (29. Oktober 2016)

turi2.tv: 2-Min-Video-Interview für turi2.tv – warum macht ein Internet-Pionier eigentlich Print? (30. Mai 2016)

wwwagner.tv: Im "Medienmagazin" von Radioeins des RBB muss ich mich dafür rechtfertigen, dass es so schnell ging mit unserer Printausgabe. (19. Dezember 2015)

markos-medienpodcast.podspot.de: Bei Marko Schlichting versuche ich zu erklären, warum es die turi2 edition gibt. (18. Dezember 2015)

wwwagner.tv: Radiomacher Jörg Wagner bringt mich in einem 3-Min-Audio-Interview auf die Idee mit "turi4 auf Papier". (10. Februar 2015)

turi2.de: Warum turi3? Peter Turi erklärt, warum die Homepage sterben muss und der Newsstream lebt. (9. November 2014)

mobilbranche.de: Branchendienstler Florian Treiß will wissen, ob der Newsletter am Ende ist. (6. November 2014)

wirres.net: Blogger Felix Schwenzel findet turi2 "legendär schlecht". (26. Mai 2014)

basicthinking.de: Bei Robert Basic sprach ich von Expansionsplänen, die ich längst nicht mehr habe. (13. Januar 2009)

Aachener Nachrichten: Beschreibt die Arbeitsweise von turi2 – "Mit dem Buschmesser durchs Infodickicht". (9. Dezember 2008)

clap-club.de: Interview mit einem hochbegabten Langweiler (2007)

zkm.de: 17-Min-Audio-File eines Vortrags am ZKM darüber, warum Blogs kein alternatives ökonomisches Modell sind. (14. September 2007)

netzpiloten.de: In der Blogsprechstunde ging’s unter anderem ums Scheitern und Wiederaufstehen. (24. April 2007)

Das ganze turi2-Team unter turi2.de/team