turi2 am Abend: Fußball-Rechte, Wiglaf Droste, Bertelsmann.


DFL ordnet Fernseh-Rechte für die Fußball-Bundesliga neu.
Das kommt gerade recht: Die Fußball-Bundesliga könnte ab 2021 wieder komplett bei einem Sender laufen, folgert das Fachmagazin "Sponsors" aus einem Konzept der DFL. Die Liga-Organisatoren planen nur noch vier Rechte-Pakete für den Zeitraum 2021 bis 2025. Sofern das Kartellamt Ja sagt, könnte ein Käufer alle vier Pay-Pakete kaufen – die No-Single-Buyer-Rule wäre Geschichte. Neu ist, dass der Alles-Käufer nur zwei Pakete exklusiv hätte und zwei weitere im Online-Stream bei der Konkurrenz laufen müssten. Die geplanten Änderungen spielen laut "Sponsors" Sky in die Karten, das derzeit nicht mehr alle Spiele zeigen kann.
weiterlesen auf turi2.de

Anzeige

Starker Start: +7,2% Umsatzwachstum im ersten Quartal 2019. Wachstumstreiber: Fremantle und die Digitalgeschäfte. VOD-Plattformen nun mit 1,15 Millionen zahlenden Abonnenten: +59% im Vergleich zum Vorjahr. Prognose für das Gesamtjahr 2019 bestätigt. Alle Informationen zu den #RTLresults gibt’s hier.

– NEWS –

Wiglaf Droste, 57, ist tot. Der Wortkünstler, Sänger und Satiriker starb am Mittwoch nach kurzer, schwerer Krankheit. Droste schrieb für die Satire-Rubrik "Die Wahrheit" in der "taz" sowie für "Titanic". In den vergangenen Jahren hatte er eine Kolumne in "Junge Welt".
zeit.de, mdr.de


Bertelsmann wächst im 1. Quartal organisch um 3,5 % auf 4,2 Mrd Euro Umsatz. In den Wachstumsfeldern, also überwiegend digitalem Neugeschäft, steigt der Umsatz um 12,8 %. Die Zukunftsfelder machen inzwischen 34 % des gesamten Umsatzes aus.
presseportal.de


RTL Group steigert ihren Umsatz im 1. Quartal um 7,2 % auf 1,5 Mrd Euro. Der Digital-Anteil wächst sogar um knapp 16 % auf 220 Mio. Das Geschäft mit TV-Werbung schrumpft um 2 %, Wachstumstreiber sind das Produktionsgeschäft und VoD.
horizont.net


Spiegel verliert nach dem Kolumnisten Jan Fleischhauer auch Georg Diez (Foto). Er ist seit neun Jahren Kultur-Autor und war bis September 2018 "Der Kritiker" auf Spiegel Online. Diez will neue Formate entwickeln "zwischen medialem, akademischem und politischem Diskurs".
turi2 – eigene Infos, turi2.de (Fleischhauer)


Madsack macht Bernhard Bahners, 42, zum Digitalchef und Geschäftsführer der Zentralredaktion RND. Bahners bleibt Chef der Hamburger Madsack-Tochter Radio.de. Er soll sich künftig für ganz Madsack um digitale Vermarktung und Paid Content kümmern.
presseportal.de


Cosmopolitan startet eine digitale Plattform für die Weiterbildung von Frauen. Im Angebot der #SupportHer Academy sind u.a. Seminare zu Selbst-PR und Durchsetzungsvermögen. Das Bauer-Magazin wirbt online und in Social Media, in Print gibt es das Sonderheft "Cosmo@Work".
per Mail, supporther.de


Coca-Cola: Die deutsche Abfüll-Tochter des Getränkekonzerns holt John Galvin als Sales- und Marketing-Chef. Zuletzt machte Vorstandschef Frank Molthan den Job. Galvin war früher Außendienstler und stand zuletzt in Pakistan am Coca-Cola-Zapfhahn. Bei Coca-Cola Deutschland, dem Hüter der Marke, ist Michael Willeke Marketingchef.
wuv.de, pressmailing.net (PDF)


– Tweet des Tages –

Twitter-Vogel NewsletterAn alle, die ein Netflix für Journalismus fordern: Warum fordert ihr nicht ein "Netflix" für Netflix, Prime, Sky, Disney, Dazn, Magenta, TVnow, etc.? Da ist es okay und man bucht einzeln. Aber alle Zeitungen sollen doch bitte ein Angebot haben, sonst abonniert man keine?
Franz Nestler, twitter.com


Anzeige

Bertelsmann startet mit Umsatzplus ins laufende Jahr
Bertelsmann verzeichnete im ersten Quartal 2019 ein verbessertes organisches Wachstum sowie einen signifikanten Umsatzanstieg. Alle Informationen finden Sie auf der Bertelsmann-Website. #Bertelsmann #WasUnsAntreibt

Meistgeklickter Link heute Morgen: Ein Snapchat-Filter, der Männer wie Frauen aussehen lässt und umgekehrt, verbreitet sich überall nur nicht bei Snapchat.
theverge.com

"Wenn ich mir die Printmedien anschaue, dann laufen mir Schauer über den Rücken. Das, was sich da zusammenschrumpft, ist erschreckend und mit Sicherheit keine Zukunftssicherung der Meinungsfreiheit."

Friedrich Nowottny, Urgestein des "Bericht aus Bonn", analysiert zu seinem 90. Geburtstag im Gespräch mit Gabor Steingart die Medienlandschaft: Er findet die junge Generation in "ihrer Ausdrucksweise unglaublich besser" als seine Generation.
gaborsteingart.com, gaborsteingart.com (Audio-Interview ab 3.47 Min)


Anzeige

Nicola Leske, Kommunikationschefin bei SAP, will nicht das Postergirl für erfolgreiche Frauen in der Medienwelt sein. Warum, lesen Sie jetzt in der turi2 edition #8 Erfolg. Sie können das Buch hier abonnieren.

– BACKGROUND –

Regionalzeitungen verlieren im 1. Quartal durchweg Käufer. Unter 82 Titeln meldet einzig der "Tagesspiegel" 1,3 % Wachstum bei Abo und Einzelverkauf. Mit 22,6 % Minus rauscht der Kölner und Bonner "Express" in den Abgrund, die "Hamburger Morgenpost" verliert 12,9 %.
meedia.de


Manager-Gehälter: Markus Wiegand wühlt sich durch die Bilanzen der Medienkonzerne und kürt Thomas Rabe und Mathias Döpfner mit geschätzten Bezügen im unteren zweistelligen Mio-Bereich zu den bestbezahlten Medien-Managern. Es folgen Max Conze (5,5 Mio) und Udo Müller (3,57 Mio).
kress.de


Spotify ist kein Streamingdienst, sondern längst ein Medienunternehmen, das den Audiomarkt dominieren will, meint Christian Jakubetz. Spotify bündele immer mehr Inhalte und biete Machern jetzt auch Software. Die alte Radiowelt unterschätze den Konkurrenten.
lead-digital.de, turi2.de (Spotify-Software)



Video-Tipp: Michael Sandvoss im Erfolgs-Fragebogen.
Erfolgsarchitekt: Michael Sandvoss, bei Media Impact verantwortlich fürs Luxus-Marketing, feiert erste Erfolge im Kinderzimmer als Lego-Architekt. Später im Berufsleben agiert er nicht immer erfolgreich – vielleicht hätte er Immobilien kaufen sollen, statt einen Verlag zu gründen, sagt er im Erfolgs-Fragebogen von turi2 am Rande der Launchparty zur turi2 edition #8. Trotzdem ist er rückblickend zufrieden: "Heute habe ich ein ganz gutes Gefühl dafür, was funktioniert und wie man es vermarktet", auch wegen der Risiken, die er früher eingegangen ist.
turi2.tv (3-Min-Video bei YouTube)

– Bild des Tages –

Die Legende lebt: Eine dänische Pädagogin namens Anja Hermanni hält die turi2 edition #8 in ihren Händen. Neben ihr haben noch 8.000 weitere Medien- und Markenmacher das Anja-Hermanni-Buch erhalten. Das sollte so nicht passieren. Warum die Freundin des Creative Directors, eigentlich als Platzhalter vorgesehen, doch in den Druck ging, erzählt Peter Turi bei der turi2 FuckUp Night.
turi2.tv (3-Min-Video auf YouTube)

Anzeige

TV-Tipp von TV Spielfilm: Sie sind die Topanwärter auf den Posten des EU-Kommissionschef: Der EVP-Fraktionsvorsitzende Manfred Weber und SPE-Spitzenkandidat Frans Timmermans liefern sich einen verbalen Ringkampf. Um 22.15 Uhr folgt der TV-Vierkampf von FDP, Grünen, Linken und AfD.
"Das #tvDuell zur Europawahl", ZDF, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

– BASTA –

Auf den Deckel gekriegt: Der Werberat rügt das Hofbräuhaus Traunstein für ein Bierdeckel-Motiv. Es zeigt den Brauereichef mit Frau, Bier und dem Spruch: "Hilft in Sekunden – wirkt für Stunden". Der Werberat rügt, dies könne der Betrachter auf das Mann-Frau-Verhältnis beziehen. Die Brauerei bestätigt: Genau so sei es gemeint.
n-tv.de, meedia.de


Der turi2-Newsletter erscheint werktäglich um 7 Uhr und 18 Uhr sowie am Wochenende um 10 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zur Werbeschaltung.