turi2 am Morgen: Claas Relotius, Alexander Holzmann, dpa.


Kai-Hinrich Renner: G+J hat die "FTD"-Texte von Claas Relotius bisher nicht geprüft.
Alte Fälschungen neu entdeckt: Journalistik-Studierende um Professor Volker Lilienthal haben sich die Text von Claas Relotius aus der "FTD" vorgenommen, berichtet Kai-Hinrich Renner. Gruner + Jahr, der Verlag der einstellten Wirtschaftszeitung, hat das bisher nicht getan. Der "Spiegel"-Fälscher hat der "FTD" zwischen 2010 und 2012 zehn Texte geliefert, Lilienthal sieht "mehr als nur Ungereimtheiten" und "Indizien für Zudichtungen".
weiterlesen auf turi2.de


Handwerks-Verleger Alexander Holzmann überlässt das Handwerken lieber seinen Lesern.
Was Handfestes: Verleger Alexander Holzmann gibt mit Holzmann Medien u.a. die Deutsche Handwerks Zeitung heraus, er selbst hat zwei linke Hände: "Ich kann nicht mal einen Nagel in die Wand schlagen", sagt er im Interview mit turi2.tv und ist somit bei jeder Gelegenheit Kunde seiner Leser. Bei denen überwiegt die Print-Nutzung: "Der Handwerker ist ein haptischer Mensch. Er arbeitet mit den Händen."
weiterlesen auf turi2.de, turi2.tv (5-Min-Video bei YouTube)

Zahl des Tages: Wohlklingende 33 Mio Downloads bescheren TikTok Platz 1 im App Store im 1. Quartal. Damit verweist die Karaoke-App YouTube, Instagram und WhatsApp auf die Plätze. In Googles Play Store liegt WhatsApp mit nahezu 199 Mio Downloads vorn.
techcrunch.com

Anzeige

Zahl der Woche von Gruner + Jahr:
Unser kurzer Draht zum roten Teppich feiert Geburtstag! 25 Jahre People, Lifestyle, Glanz & Glamour – 25 Jahre GALA. Die Jubiläumsausgabe mit opulentem Goldregen-Cover, exklusiven Star-Interviews & 100 Extraseiten: ab jetzt im Handel! #waszählt
gala.de

– NEWS –

dpa holt sich technische Unterstützung für das Befüllen der Termindatenbank. Die Künstliche Intelligenz "Tex" kann aus Termin-Mails Datum, Uhrzeit, Thema, Veranstaltungsort und Ansprechpartner erkennen und füllt mit diesen Informationen die Datenbank.
innovation.dpa.com


Correctiv Ausrufezeichen ohne Schriftzug-150Correctiv forscht nun auch in kleineren Städten nach den Eigentumsverhältnissen von Grund und Boden. Das Recherche-Büro will Bewegung in die Diskussion um bezahlbaren Wohnraum bringen. Die Aktion startet am Samstag in der "Landeszeitung Lüneburg", in Heidenheim und Minden laufen ähnliche Bürgerrecherchen.
per Mail


Douglas will im Weihnachtsgeschäft der Online-Konkurrenz von Zalando und Flaconi etwas entgegensetzen und seinen Online-Shop bis dahin zur Beauty-Plattform ausbauen. Neben dem eigenen Sortiment will Douglas auch Produkte von Partnern verkaufen.
horizont.net, etailment.de


USA nehmen Chelsea Manning wieder in Erzwingungshaft. Die Whistleblowerin weigert sich, bei den Ermittlungen gegen Wikileaks mit der Staatsanwaltschaft zu kooperieren. Sie war erst vor zwei Wochen aus der Beugehaft entlassen worden.
tagesschau.de


Ikea gibt sich online einen neuen Anstrich – das neue Logo wird weiß und transparent. Es trägt den Namen "The Fönster" – das Fenster – und soll "Offenheit, Neugier und Optimismus" ausstrahlen. In den Einrichtungshäusern bleibt es beim blau-gelben Logo.
wuv.de


Microsoft und Sony verbrüdern sich im Kampf gegen Amazon. Die Konzerne wollen gemeinsam an Cloud-Anwendungen und KI arbeiten. Die Cloud-Lösungen in Microsoft sollen u.a. beim Spiele-Streaming von Sony Anwendung finden.
cnet.com, handelsblatt.com (Paid)


Instagram trennt sich von seinem eigenständigen Snapchat-Clon Direct. Der Konzern woll das Programm weiter entwickelt, es soll aber nur als Nachrichtenfunktion in der Instagram-App erhalten bleiben.
techcrunch.com


amazonAmazon will sich am britischen Lieferdienst Deliveroo beteiligen. Der Online-Händler befindet sich in Gesprächen über ein Mio-Investment, berichtet Sky News. Auch Fahrdienstvermittler Uber ist an einem Einstieg interessiert.
news.sky.com


Anzeige

Bertelsmann-Personalvorstand im Gespräch
Im neuen Bertelsmann-Podcast "Kreativität und Unternehmertum" spricht Personalvorstand Immanuel Hermreck über die Neufassung der Unternehmenswerte sowie seinen persönlichen Werdegang.

Meistgeklickter Link gestern Abend war die Auflagen-Bilanz der größten regionalen Tageszeitungen.
meedia.de

"Europa ist kompliziert, Alibaba ist kompliziert – meine Aufgabe ist es, beides zu verstehen und zusammenzubringen."

Terry von Bibra, Europachef von Alibaba, erklärt im "Wirtschaftswoche"-Interview die Bedeutung deutscher Marken für den asiatischen Markt. Made in Germany sei begehrt und der deutsche Mittelstand für Alibaba deshalb "super spannend".
"Wirtschaftswoche" 21/2019, S. 68-69 (Paid)


Anzeige

GLOBAL MEDIA FORUM 2019
Lernen Sie weltweit führende Persönlichkeiten aus den Medien, der Politik und der Kultur beim Global Media Forum 2019 kennen! Hier geht es zur Registrierung.

– BACKGROUND –

Ex-Fußballprofi Philipp Lahm ist im Business weit weniger erfolgreich als im Sport, analysiert Mario Brück. Lahms "Business-Imperium" zerbrösele "wie Knorpel im Knie eines langgedienten Profifußballers". Eine Kooperation seiner Firma Schneekoppe mit Aldi soll die Geschäfte nun über den Berg bringen.
"Wirtschaftswoche" 21/2019, S. 48-49 (Paid)


BBC-Logo-150x150BBC macht Fortschritte bei der Gendergerechtigkeit, findet Theresa Hein. Seit einem Jahr läuft das Projekt "50:50", das den Anteil der Beiträge von Frauen erhöhen soll. Zum Start hatten 27 % der Redaktionen ein ausgeglichenes Geschlechter-Verhältnis, heute sind es 74 %.
sueddeutsche.de

– BASTA –

Spatenstich 4.0: Amazon investiert am Cincinnati Airport 1,5 Mrd Dollar für einen neuen Prime Air Hub. Da darf natürlich auch Amazon-Chef Jeff Bezos nicht fehlen. Und da er alles im Superlativ machen muss, gibt es zum Spatenstich keinen Spaten – sondern direkt einen Radlader.
mashable.com


Der turi2-Newsletter erscheint werktäglich um 7 Uhr und 18 Uhr sowie am Wochenende um 10 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zur Werbeschaltung.