Apple beschäftigt bald eigene Journalisten.

Apple News-600Apple will nicht nur Inhalte hübsch ausspielen. Eine Redaktion soll die neue News-App in Handarbeit betreuen – Redakteure dringend gesucht!

One more thing: Apple will mit seiner News-App nicht nur Plattform-Anbieter sein, sondern selbst Inhalte gestalten. Mit einer Stellenanzeige auf seiner Website wirbt der Konzern in den USA um Journalisten. Sie sollen die künftige News-App von Hand befüllen, mit Partner-Redaktionen arbeiten und Geschichten erschnüffeln, die unter dem Radar der Algorithmen fliegen.
 
Mindestens fünf Jahre Newsroom-Erfahrung sollen die Redakteure mitbringen. Der Stellenbeschreibung zufolge sollen die Apple-Journalisten vornehmlich fremde Inhalte kuratieren, vom Verfassen fesselnder Newsletter ist auch die Rede.
 
Apple kündigte vergangene Woche seine News-App an – kurz nach dem Start von Instant Articles auf Facebook. Zunächst nur in den USA soll der Flipboard-Klon kostenlose Inhalte von Partnern wie der “New York Times” und Condé Nast optimal auf iPhones und iPads bringen.
 
Ein ähnliches Modell praktiziert Snapchat: Bei dessen Angebot Discover, abrufbar auch aus Deutschland, sind unter anderen CNN, Vice und National Geographic dabei und liefern passende Inhalte aufs Smartphone. Snapchat unterhält ein eigenes Redaktionsteam, Head of News ist der frühere CNN-Reporter Peter Hamby.
uk.businessinsider.com, 9to5mac.com, niemanlab.org

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>