Christian Meier verlässt Meedia.

Christian Meier zieht's hinaus in die "Welt". (Foto: Meedia)

Christian Meier zieht’s hinaus in die “Welt”. (Foto: Meedia)

Meedia-Mann geht: Christian Meier, im Februar 2013 zum Chefredakteur von Meedia ernannt, inzwischen zweiter Mann hinter Co-Gründer Georg Altrogge, verlässt Meedia, um ab Februar im Weinberg von “Welt”-Herrscher Jan-Eric Peters zu arbeiten. Im Verbund “Hamburger Abendblatt”/”Welt” hatte jahrelang Kai-Hinrich Renner Exklusivgeschichten aus den Medien ausgegraben, im Oktober 2013 wechselte er zum “Handelsblatt”. Die Stimmung von Meier ist getrübt, seit Geschäftsführer Georg Altrogge im Herbst 2013 von einem kurzen Ausflug zu G+J zurückkam und bald darauf beschloss, doch nicht nur Geschäftsführer, sondern Chefredakteur zu sein. Seitdem gibt es im Impressum von Meedia genauso viele Häuptlinge wie Indianer: vier Chefredakteure und einen Redaktionsleiter. Verantwortlich ist Altrogge, Meier wurde still und leise degradiert. Die Lage bei Meedia wird belastet durch ein vernehmbares Grummeln der neuen Herren in Düsseldorf: Die Verlagsgruppe Handelsblatt, die Meedia 2013 Dirk Manthey abgekauft hat, stellt inzwischen fest, dass die rund 800.000 Euro Jahresetat durch Anzeigeneinnahmen bei weitem nicht gedeckt sind. Derzeit kommen rund 600.000 Euro rein. Die Meedia-Macher in Hamburg spüren deshalb die Düsseldorfer eher im Nacken als im Rücken. Meedia hat zwar laut Agof 630.000 monatliche Nutzer, erreicht die Kernzielgruppe Media-Entscheider aber nur teilweise. Meiers Stelle wird angesichts der Minuszahlen vorerst nicht neu besetzt.
turi2 – eigene Infos, meedia.de/impressum, meedia.de (Meier Chefredakteur)

2 Gedanken zu „Christian Meier verlässt Meedia.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>