Gruner + Jahr bringt im Juni neuen “stern”-Ableger.

stern-600-400
Mit Mord und Totschlag aus der Krise: Gruner + Jahr will im Juni einen neuen “stern”-Ableger mit Fokus auf das Thema Verbrechen starten, kündigt “stern”-Geschäftsführer Soheil Dastyari in der “W&V” an. “stern Crime” soll am 6. Juni zu einem Preis von 4,80 Euro an die Kioske kommen und dann zweimonatlich mit einer Auflage von 150.000 Exemplaren erscheinen. Gruner + Jahr will mit Kriminalgeschichten vor allem weibliche Leser locken. Verantwortlicher Hauptkommissar des Krimi-Experiments ist Giuseppe di Grazia, Mitglied der Chefredaktion. Weitere Projekte, wie etwa ein Ableger von “Schöner Wohnen” seien in der Mache, so Dastyari. Die zuletzt schwächelnden Magazine “Neon” und “Essen & Trinken” werden umgebaut, mit dem Männermagazin “Walden” steht ein weiteres Nischenheft vor dem Start. Am Baumwall sei die Transformation in vollem Gange, so Dastyari. 30 Prozent der Auflage stammten von Titeln, die jünger als zehn Jahre sind. Gruner + Jahr hat, wie andere Verlage auch, die Nische für sich entdeckt. Bei Hefteinführungen gilt “Spitz ist das neue Breit”, so Dastyari. Nischen-Titel könnten trotz kleiner Auflage durch hohe Copypreise profitabel sein. 
“W&V”, 17/2015, S. 40 & 45, wuv-abo.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>