Konstantin Neven DuMont will Kölner Oberbürgermeister werden.

Konstantin Neven DuMont (Foto: Facebook)

Konstantin Neven DuMont will Ordnung in den Kölner Klüngel bringen. (Foto: Facebook)

Kölle Alaaf? Konstantin Neven DuMont, 45, will in die Politik. Via Facebook bringt sich der Verlegersohn als Kandidat für die Wahl zum Kölner Oberbürgermeister in Stellung. Bei Twitter und Facebook wird sein Plan hämisch kommentiert und als Realsatire abgetan, doch Neven DuMont meint es offenbar ernst. Er will für "individuelle Freiheit, soziale Gerechtigkeit und ökologische N

2 Gedanken zu „Konstantin Neven DuMont will Kölner Oberbürgermeister werden.

  1. Roland Barth

    Wird Herr NevenDumont offizieller Kandidat der AfD in Köln? Man munkelt, dass es da Gespräche gegeben hat. Offiziell gibt sich die AfD zurückhaltend

  2. Kurt Mueller

    Schlechter als der amtierende OB und dessen Vorgänger kann DuMont kaum sein. Zudem hätte er den Vorteil, den Job nicht des Geldes wegen machen zu müssen.

    Allerdings: Vergnügungssteuerpflichtig ist der Posten im Drecksloch Köln sicher nicht – die in großen Teilen unfähige Verwaltung auf Trab bringen und wenigstens den gröbsten Klüngelsumpf trockenlegen dürfte kein Zuckerschlecken sein…

Kommentare sind geschlossen.