Mein Homescreen: Ina Tenz.

Mein Homescreen Ina Tenz 600
Ina Tenz, Programmdirektorin von radio ffn, behält ihre größten App-Hits weit vorn in ihrer Homescreen-Hotrotation. Neben inspirierenden Vorträgen und vorbildlichen Moderationen hat sie auch eine Abkürzung zum nächsten Reitturnier auf dem Schirm.

Es gibt zwei Typen App-Nutzer: die Ordner-Freaks und die "Scroller" – ich gehöre definitiv zu den Letzteren und habe auf meinem Homescreen alles Wichtige schnell auffindbar weit vorn. Meine wichtigste App ist natürlich die von radio ffn. Egal wo ich bin, kann ich überall verlässlich unser Programm hören, unabhängig von Ort, Zeit oder UKW-Netz.

Ich liebe alle sozialen Netzwerke, wobei Instagram mein aktueller Favorit ist. Snapchat ist eine echte Herausforderung und es steht ganz oben auf meiner To-Do-Liste, hier den Sinn dahinter zu erkennen. Aber unsere Hörer zwischen 14 und 18 nutzen Snapchat intensiv, daher möchte ich es zumindest verstehen.

Phoster ist prima, um schnelle Layouts zu erstellen, zum Beispiel für Einladungskarten oder für Events. Die lassen sich schnell per WhatsApp verschicken und sind kreativer und übersichtlicher als schnöder Text. (Phoster-App)

Runtastic nutze ich ehrlich gesagt immer seltener, weil diese App unglaublich viel Strom zieht und gerade bei langen Läufen meist der Akku nicht reicht. (Runtastic-App)

Eine echte Innovation im Pferdesport ist die App der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung). Neben News und Infos kann man sich online für Reitturniere anmelden. Früher brauchte man dafür spezielle Pferdescheckhefte, personalisierte Aufkleber, Briefmarken und sehr viel Geduld – heute geht es einfach mit ein paar Klicks.

Die App von Hamish & Andy ist die einzige Radio-App, die ich neben ffn auf meinem Homescreen dulde. Die Podcasts des australischen Radio-Teams sind Vorbild für perfekte Doppelmoderationen, vor allem sind sie unverkrampft und auf keinen Fall so selbstverliebt wie manche deutsche Comedy-Duos. Perfekt für langen Autofahrten! (App)

Meine Empfehlung für das Wochenende ist die App von TED Talks. Spannende Ideen und Ansätze rund um Technology, Entertainment und Design, präsentiert von brillanten Experten in ihrem jeweiligen Bereich. Es sind Kurzvorträge zu gesellschaftlichen, umweltpolitischen oder wirtschaftlichen Themen, die klasse auf den Punkt gebracht sind. Die App bietet zusätzlich noch eine Podcast-Funktion an.

Vorige Woche zeigte Florian Klages von Media Impact seinen Homescreen. Davor gewährten Dirk Poschenrieder, Wigan Salazar, Mustafa Isik, Jana Moser, Nikolaus Röttger, Marcus Schwarze, Florian Harms, Nora Abousteit, Nana Siebert, Joël Kaczmarek, Dirk Benninghoff, Torsten Beeck, Julian Reichelt, Stefan Plöchinger, Matthias Dang, Anke Rippert, Dunja Hayali, Christian Schalt, Sebastian Matthes, Daniel Bröckerhoff, Isabelle Sonnenfeld, Alexandra Föderl-Schmid, Carl-Eduard Meyer, Hermann-Josef Tenhagen, Hans Demmel, Ole Reißmann, Jochen Wegner, Tobias Schmid, Dominik Schütte, Miriam Meckel, Lars Hinrichs, Jan-Eric Peters, Armin Wolf, Kai Diekmann und Ralf Ressmann Einblick in ihre Startbildschirme.