turi2 am Samstag: Stefan Geister, Sebastian Matthes, Barbara Laugwitz.

Newsletter online lesen


"Ganzheitliches Marketing" – L’Oréal-Manager Stefan Geister will Mitarbeiter zu Influencern machen.
Haltung ist das neue Marketing: Stefan Geister, bei L’Oréal Deutschland verantwortlich für Apotheken-Marken wie Vichy und CeraVe, krempelt Führungsstruktur und Marketing im Konzern um. Im Interview mit "Horizont" und turi2.tv am Rande des Innovation Day Beauty von Gruner + Jahr erklärt der Manager, wie L’Oréal sich zum nachhaltigen Unternehmen gewandelt hat. Sein Ziel: Jeder Mitarbeiter soll Botschafter der Marken und Influencer für die Kunden werden.
weiterlesen auf turi2.de, turi2.tv (4-Min-Video auf YouTube)

Anzeige

Diese Woche im FOCUS:
Friedrich Merz: Meine Agenda für Deutschland.
Letzte Ausfahrt Seidenstraße: Duisburg lernt chinesisch.
Veni Vidi Venedig: Eine Gebrauchsanleitung für die Kunst-Biennale.
Mehr Menschen, mehr Geschichten, mehr Fakten unter: www.menschenimfocus.de

– NEWS –

Handelsblatt: Digitalchef Sebastian Matthes startet den wöchentlichen Podcast "Handelsblatt Disrupt". Jeden Freitag spricht Matthes mit Gründern, Investoren, Politikern und Innovatoren über digitale Entwicklungen. Am 17. Mai geht der Erstling online.
handelsblatt.com, podigee.io (3-Min-Teaser)


Ullstein macht Barbara Laugwitz zur Verlegerin. Vorgänger Gunnar Cynybulk verlässt den Verlag "auf eigenen Wunsch" nach nur zwei Jahren. Laugwitz ist bisher Verlagsdirektorin, zuvor war sie Lektorin und Verlegerin bei Rowohlt – im Herbst musste sie für Florian Illies gehen.
sueddeutsche.de, turi2.de (Background)


Deutsche Bank zieht sich aus dem Sponsoring der Imagekampagne Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen zurück: Dieses Jahr sollen 660.000 Euro fließen, 2020 noch 330.000 Euro, danach nichts mehr. 2018 hatte die Bank noch das komplette Budget von 900.000 Euro gestemmt.
"Spiegel" 20/2019, S. 62 (Paid)


Die Lochis, YouTube-Zwillinge und -Band mit 2,7 Mio Followern, beenden ihre bisherige Karriere, schreibt "Bild". Roman und Heiko Lochmann, 19, schließen ihren YouTube-Kanal und wollen sich Soloprojekten widmen, musikalisch aber weiter zusammenarbeiten.
bild.de (Paid), derwesten.de


Anzeige
Du kannst Journalismus? Schau bei uns den Tatsachen ins Auge.
Mach dein Ding und ein Volontariat beim WDR. Lerne zwei Jahre lang, worauf es im Radio ankommt und wie Fernsehen, Online und Social Media funktionieren.
Infos: programmvolontariat.wdr.de


Meistgeklickter Link am Freitagabend: Deniz Yücel sagt vor dem Amtsgericht Berlin aus, dass er in türkischer Haft drei Tage lang gefoltert wurde.
turi2.de

"In Deutschland war die Reaktion leider sehr verhalten. Der 'deutsche Michel' braucht offensichtlich etwas länger, bis er sich darüber echauffiert, dass ihm jährlich Milliarden geklaut werden."

Correctiv-Chefredakteur Oliver Schröm sagt im Meedia-Interview, die Recherche zu Umsatzsteuer-Karussellen sei in manchen Ländern Coverstory gewesen, in Deutschland eher Randthema.
meedia.de


– BACKGROUND –

Italien: Das Ende der Presseförderung könnte das Aus für viele Medien bedeuten, analysiert Anton Rainer im "Spiegel". Es ist der "letzte Akt" in einem zehn Jahre langen Kampf der Politik gegen die Presse. Kaum jemand weine dem italienischen Journalismus hinterher.
"Spiegel" 20/2019, S. 76 (Paid)


Schleichwerbung: Netflix und Prime Video zeigen zwar keine Werbeblöcke, sind aber dennoch voll mit Werbebotschaften durch Produktplatzierung, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Nicolas Freund fragt sich, ob auch politische Einflussnahme denkbar wäre.
sueddeutsche.de


Anzeige

TV-Tipp von TV Spielfilm: Leicht überfrachtet, aber vielschichtig: Als melancholischer Privatdetektiv sucht Matthias Koeberlin ("Die Toten vom Bodensee") auf der Insel eines Psychogurus nach der Wahrheit – und findet gleich mehrere Versionen.
"Hartwig Seeler – Gefährliche Erinnerung", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

– BASTA –

Champignons-League: Pit Gottschalk, Fußball-Flüsterer des Morning-Briefings Fever Pit’ch, schickt sich an, der Gabor des Fußballs zu werden: Er bescheinigt seinem Newsletter "ein Millionenpublikum" und kündigt einen "Facebook-Newsroom für Fußballthemen" an. Womöglich verlegt er seine Produktion bald in ein gelbes U-Boot, mit dem er in den Kabinen und TV-Studios des Fußballs auftaucht.
newsletter.pitgottschalk.de


Der Newsletter turi2 am Samstag erscheint samstags gegen 10 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zur Werbeschaltung.