turi2 am Morgen: Joe Kaeser, Apple, Martin Kaul.

Kuratiert von Anne Fischer, editiert von Dirk Stascheit.


"Es gibt Dinge, die kann man nur für sich selbst verantworten": Siemens-Chef Kaeser spricht über seine AfD-Kritik.
Gewissensfrage: Siemens-Chef Joe Kaeser zieht ein gutes Jahr nach seinem viel beachteten Anti-AfD-Tweet Bilanz. Bereut habe er den Tweet nicht, in dem er AfD-Chefin Alice Weidel nach ihrer "Kopftuch-Mädchen"-Bemerkung im Bundestag scharf attackiert hatte, sagt Kaeser im Interview von "Horizont" und turi2.tv. Zuvor hatte er auf einer Gemeinschafts-Veranstaltung von Gruner + Jahr, "Spiegel" und "Zeit" in Frankfurt zum Thema Verantwortung von Unternehmen gesprochen.
turi2.tv (4-Min-Video), weiterlesen auf turi2.de


Apple mottet iTunes ein.
RIP, iTunes: Apple zieht bei der Medienverwaltung nach 18 Jahren den Stecker. Nutzer können die Dateien künftig über die einzelnen Apps Music, Podcasts und TV abrufen. Durch die Änderung möchte Apple dem Streaming-Boom Rechnung tragen, der Einzelverkäufe weitgehend abgelöst habe. Apple kündigt zudem ein datensparsames Single-Sign-On an. Siri soll künftig auch Radio streamen.
weiterlesen auf turi2.de

Zahl des Tages: Mit swaggen 1 Mrd Dollar ist Shawn Carter alias Jay-Z nun der erste Hip-Hop-Milliardär, errechnet "Forbes". Neben einem Musik- und Kleidungslabel sowie dem Streamingdienst Tidal hält er Anteile an einer Champagner-Marke sowie an Taxischreck Uber.
spiegel.de


Anzeige

20+ Keynotes, Workshops und Diskussionen rund um Radio & Audio, Lokal-TV, Marketing & Sales – die Lokalrundfunktage 2019 am 2. und 3. Juli in Nürnberg bieten Ideen und Innovationen für die Zukunft des Lokalfunks. Jetzt Ticket sichern!
www.lokalrundfunktage.de

– NEWS –

taz: Martin Kaul, bisher Reporter in der Chefredaktion, verlässt die Zeitung nach zehn Jahren. Er wechselt zum Rechercheverbund von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung". Kaul hat bei der "taz" u.a. die Keylogger-Affäre um Ex-Redakteur Sebastian Heiser recherchiert.
twitter.com


BMW teilt Sensordaten seiner Autos künftig anonymisiert und in Echtzeit unter einer Creative-Commons-Lizenz. Ab 1. Juli sollen so Daten über eisglatte oder nasse Straßenbeläge geteilt werden. Sie sind über die Open-Location-Plattform des Kartendienstes Here verfügbar, der Audi, BMW und Daimler gehört.
heise.de


News Corp Australia will Journalisten mit mangelhaften digitalen Fähigkeiten entlassen. Rund 55 redaktionelle Stellen sollen wegfallen, obwohl die Abo- und Leserzahlen wachsen, schreibt der "Guardian".
guardian.com


Anzeige

2019 kann nur erfolgreich sein, wer sein bisheriges Denken aufgibt und den Kreisverkehr verlässt. Denn wer immer im Kreis fährt, verliert Überblick und Anschluss. Media Tasting: Innovationskongress mit 37 relevanten Speakern aus der Medien- und Kreativbranche.
www.mediatasting.com

Meistgeklickter Link gestern Abend: Gruner + Jahr steigt bei der Motor Presse Stuttgart aus.
turi2.de

Klaas Heufer-Umlauf"Das schlimme Wort 'Content' macht ein Teil des Problems sichtbar. Man kann nicht irgendwelchen 'Content' wie Benzin in die Zukunfts-Entertainmentmaschine kippen."

Entertainer Klaas Heufer-Umlauf sagt im SpOn-Interview, eine gute Idee werde sich immer den Weg zum Zuschauer bahnen.
spiegel.de


Anzeige

5. & 6. September, Hamburg: Lars Rose (KLAMBT), Florian Rothfuss (Porsche Digital), Sarah Orlandi (Hugendubel), Enrique Tarragona (ZEIT ONLINE), Stefan Buhr (FAZ) & viele weitere stellen ihre Strategien für den analogen und digitalen Pressevertrieb in den Mittelpunkt des VDZ Distribution Summit. Jetzt Teilnahme sichern!

– BACKGROUND –

Facebook trackt Nutzer auf 75 % der deutschen Nachrichtenseiten und verstößt mit den Verlagen gegen Datenschutz, analysiert Matthias Eberl. Er listet 130 Websites von Zeitungen, Zeitschriften und Sendern mit ihren Tracking-Methoden auf.
onlinejournalismus.de


YouTube beeinflusst die Bildung Jugendlicher, sagt eine Studie des Rats für Kulturelle Bildung. Ein Viertel der Befragten nutzt die Plattform zur Wissenserweiterung, 11 % explizit für Schulstoff. 60 % würden den Umgang mit YouTube-Videos gern im Unterricht üben.
"FAZ", S. 12 (Paid)


– BASTA –

Klarer Standpunkt: Apple hat ein neues Profi-Gerät präsentiert, endlich. Preislich ist der Mac Pro wohl auch nur was für Professionelle, das Gerät startet bei 6.000 Dollar. Dazu gibt es einen ganz tollen Monitor für sportliche 5.000 Dollar, natürlich ohne Standfuß. Die Halterung kostet einen weiteren Tausender.
cnet.com


Der turi2-Newsletter erscheint werktäglich um 7 Uhr und 18 Uhr sowie am Wochenende um 10 Uhr. Kostenlos bestellen: abo@turi2.de. Einen individuellen Newsalarm ermöglicht die turi2.de/App. Infos zur Werbeschaltung.