“Welt” macht Lokalteile für Hamburg und Berlin wieder selber.

Welt-Ballon-Hamburger_Abendblatt-Berliner_MorgenpostBack to local roots: Die “Welt” macht ihre Lokalteile für Hamburg und Berlin laut Meedia künftig wieder selbst. Wie bereits berichtet, wird die Redaktionsgemeinschaft mit den Funke-Blättern “Hamburger Abendblatt” und “Berliner Morgenpost” beendet, der Vertrag läuft Ende April 2015 aus. Nach der Übernahme durch Funke sind “Abendblatt” und “Morgenpost” wieder echte Konkurrenten der “Welt”, keine gute Basis für eine Zusammenarbeit. Zudem harmoniere die Print-Orientierung von Funke schlecht mit der digital-affinen Sichtweise von “Welt”-Chef Jan-Eric Peters. Drittens wird ein technischer Aspekt angeführt, der den Inalte-.Austausch zwischen beiden Verlagen komplizierter und damit teuerer machen würde. Wie viel Geld Springer für den Wiederaufbaue einer eigenen “Welt”-Lokalredaktion in Hamburg investiert, bleibt unklar. Laut “Handelblatt” hatte die Hamburger Redaktion einst drei Mio Euro im Jahr gekostet.
meedia.de, turi2.de (Hintergrund)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>