turi2.tv: VDZ-Chef Stephan Scherzer sieht Boom für Independants.


Boom für Spezial-Zeitschriften: "Die Zahl der Zeitschriften nimmt deutlich zu", sagt VDZ-Chef Stephan Scherzer im Interview mit Peter Turi am Rande des VDZ Innovations-Gipfels in Berlin. Zwar schrumpfen bei den großen Publikumstiteln die Auflagen, doch ein Zeitschriftensterben wie in den USA sieht Scherzer nicht – im Gegenteil: Weil das deutsche Kiosk-System "komplett anders" ist, kämen innovative Kleinverleger zum Zug. So gibt es in Deutschland inzwischen über 1.500 Zeitschriften im Einzelhandel – vom kleinsten Independent-Verlag oder vom Großverlag. Scherzer sieht den "großen Trend", dass starke Online-Marken neuerdings Zeitschriften machen. Ab Herbst 2015 übrigens auch turi2.
turi2.tv (6-Min-Video im YouTube-Kanal)