lexikon2: Miriam Meckel.

Miriam Meckel ist eine hervorragende Kommunikatorin und für die Verlagsgruppe Handelsblatt und deren Wirtschaftswoche als eine Art Außenministerin unterwegs. Die Herausgeberin glänzt trotz oder gerade wegen eines Burnouts mit einem tiefen Verständnis der modernen, digitalen (Arbeits-)Welt – und liebt das gründliche Lesen auf Papier.

Miriam Meckel wird 1967 in Hilden bei Düsseldorf geboren und wächst in einem streng katholischen Elternhaus mit einer älteren Schwester auf. Ihr Vater ist Theologe und Schulleiter des Gymnasiums, an dem sie ihr Abitur macht. Bis 1993 studiert sie eine bunte Mischung aus Kommunikation, Politik, Jura und Sinologie. Ein Jahr lang lebt sie in Taipeh und lernt Mandarin. Schon während des Studiums entdeckt Meckel das TV. Sie hospitiert beim ZDF, arbeitet beim WDR und bei Vox.

1994 promoviert Meckel mit dem Thema Fernsehen ohne Grenzen? Europas Fernsehen zwischen Integration und Segmentierung und pendelt zwischen Uni- und TV-Karriere. Von 1995 bis 1999 profiliert sie sich mit der monatlichen Sendung "Miriam Meckel – Standpunkte" als Talk-Moderatorin. 1999 steigt die 32-Jährige zur damals jüngsten Professorin Deutschlands auf. Anfang der 2000er versucht sich die parteilose Meckel in der Politik und wirkt kurz als Medien-Staatssekretärin in NRW.

Die rasante Karriere hat Folgen: Meckel erleidet einen Burnout, den sie 2010 mit dem Buch Brief an mein Leben verarbeitet und öffentlich macht. Sie versteht das Buch auch als Mahnung an sich selbst, nicht mehr 24/7 im Hamsterrad zu verbringen. Vier Jahre später wird ihr Buch im Auftrag des ZDF verfilmt.

2014 holt Gabor Steingart Meckel als erste Frau an die Spitze der "Wirtschaftswoche" nach Düsseldorf, ihre Professur – inzwischen an der Uni St. Gallen – lässt sie derweil ruhen. Drei Jahre lang entstaubt Meckel das Wirtschaftsmagazin, bringt Farbe und eine europa-freundlichere Haltung ins Blatt. 2017 übergibt sie das Tagesgeschäft an Beat Balzli. Als Herausgeberin macht sie das mehr als 90 Jahre alte Magazin nun fit für die digitale Zukunft.

Meckel kämpft für die Chancengleichheit von Männern und Frauen und setzt sich für eine gesetzliche Frauenqoute ein. Sie ist mit der ARD-Moderatorin Anne Will verheiratet.

News über Miriam Meckel auf turi2.de

Geboren am 18. Juli 1967 in Hilden

Telefon 0211/887 211 0
miriam.meckel@wiwo.de

Profile:
twitter.com/mmeckel
facebook.com/meckelmiriam
wikipedia.de
miriammeckel.de
Texte von Miriam Meckel auf wiwo.de

Mein Homescreen: Miriam Meckel.
turi2.de

turi2 edition1: Miriam Meckel über die Wiederentdeckung der Langsamkeit im Lesen.
turi2.de (Dezember 2015)

turi2 editon3: "Wiwo"-Chefin Miriam Meckel über die Ambivalenz der Globalisierung.
turi2.de (Oktober 2016)

Die "Blaue Stunde" von Radio eins mit Serdar Somuncu und Miriam Meckel.
youtube.com (66-Min-Interview April 2017)

Lexikon2-JPGAlle Einträge von A wie Amazon bis W wie Winterscheidt, Joko.
lexikon2.de

Ein Gedanke zu „lexikon2: Miriam Meckel.

Kommentare sind geschlossen.