lexikon2: Stephan Scherzer.

Stephan Scherzer ist als Hauptgeschäftsführer des VDZ qua Amt der Cheflobbyist der deutschen Zeitschriften-Branche – seit dem Ausstieg von Gruner + Jahr, Spiegel, Zeit, Jalag und Medweth ist er vor allem damit beschäftigt, den Verband zusammenzuhalten. Geboren wird Scherzer am 1. Oktober 1964 in Hannover. Er studiert an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Politik, Geschichte und Wirtschaft, seine Zeitschriften-Karriere startet er als Journalist.

Beim Fachverlag IDG in München ist er erst Chefredakteur, dann Publisher und Vorstandsmitglied. 2007 wechselt er zur IDG-Mutter nach San Francisco, wo er vier Jahre lang als Executive Vice President das Digitalgeschäft führt. 2012 geht Scherzer zum VDZ nach Berlin – als Hoffnungsträger mit viel digitalem Sachverstand. Seit dem großen Krach um die Nachfolge des langjährigen Präsidenten Hubert Burda 2016 kämpft Scherzer um das Standing des geschrumpften Verbandes.

Geboren am 1. Oktober 1964 in Hannover

Telefon: 030 726 298 100
scherzer@vdz.de

News über Stephan Scherzer auf turi2.de

Interessante Links:
dld-conference.com (Kurz-Vita)
sueddeutsche.de (Porträt zum Amtsantritt 2012)
rnz.de (dpa-Interview 2016 zu Fake News und ARD/ZDF)
turi2.de (Interview aus der turi2 edition1 über Leidenschaft für Print, 2015)

Profile:
twitter.com/stephanscherzer
facebook.com/stephan.scherzer
wikipedia.de
xing.com


 
 
Alle Einträge von A wie Amazon bis Z wie Zattoo.
lexikon2.de