lexikon2: Uwe Vorkötter.

Uwe Vorkötter ist Journalist, leidenschaftlicher Blattmacher und intimer Kenner der deutschen Zeitungslandschaft. Geboren wird er am 7. Dezember 1953 in Bochum, in Tübingen studiert er VWL. Ende der 1970er volontiert Vorkötter bei der "Stuttgarter Zeitung", keine zwei Jahrzehnte später wird er deren Chefredakteur. 2002 tritt Vorkötter zu seiner ersten Runde als Chefredakteur der "Berliner Zeitung" an – nach einem Eigentümer-Wechsel geht er 2006 in gleicher Position zur "Frankfurter Rundschau" von DuMont.

2009 schluckt der Kölner Zeitungsriese die "Berliner Zeitung" und Uwe Vorkötter kehrt als Doppel-Chefredakteur nach Berlin zurück. Er steht als Architekt hinter der gemeinsamen Mantel-Produktion von "FR" und "Berliner Zeitung". 2012 folgt der Abschied von den beiden Zeitungen. Zwei Jahre später findet Vorkötter beim Werbefachblatt "Horizont" eine neue journalistische Heimat. Als Chefredakteur kommentiert er mit spitzer Feder die Verwerfungen in der Zeitungsbranche.

Geboren am 7. Dezember 1953 in Bochum

Telefon 069 7595-1606
vorkoetter@horizont.net

News über Uwe Vorkötter auf turi2.de

Interessante Links:
ndr.de (11-Min-Interview mit "Zapp" über Stefan Schabirosky)
sueddeutsche.de (Vorkötter tritt als Chefredakteur der "Berliner Zeitung" ab, 2012)
berliner-zeitung.de (Vorkötter interviewt Mathias Döpfner, 2011)
osk.de (Vorkötter über die Zukunft des Journalismus, 2015)

Profile:
twitter.com/vorkoetter
facebook.com/uwe.vorkotter
wikipedia.de
munzinger.de (Paid)
kress.de

Alle Einträge von A wie Amazon bis Z wie Zattoo.
lexikon2.de