Meinung: Bertelsmann verliert Anschluss an die größten Medienunternehmen der Welt.

Lutz Hachmeister-150Bertelsmann hat es versäumt einen Streamingdienst aufzubauen, sagt IfM-Direktor Lutz Hachmeister. Auch habe das Unternehmen nie ein Hollywood-Studio gekauft und den Games-Bereich vernachlässigt. Deshalb habe Bertelsmann den Anschluss an die größten Medienunternehmen der Welt verloren. Auch andere deutsche Unternehmen stagnieren laut Hachmeister.
horizont.net, "Horizont" 2/2017, S. 20 (Paid)Kommentieren ...

Territory trennt sich von Medienfabrik-Mitarbeitern.

territory 150Territory zahlt Mitarbeitern der früheren Medienfabrik kein Weihnachtsgeld und trennt sich von Personal. Geschäftsführer Stefan Postler spricht von "nicht erreichten Zielen" beim Content-Marketing-Dienstleister von Gruner + Jahr – nach Jahren des Wachstums der Medienfabrik stagniert das Geschäft. Von mehreren Mitarbeitern will sich Postler trennen. Offenbar sind jene betroffen, die den digitalen Wandel nicht mitmachen wollen. turi2 konnte auf Nachfrage bei Postler und bei Territory nicht klären, ob nur Mitarbeiter der Ex-Medienfabrik oder von ganz Territory betroffen sind. Die Medienfabrik ist im Januar 2016 von der Bertelsmann-Tochter Arvato zu G+J gewechselt.
nw.de, turi2 - eigene Infos4 Kommentare

“Süddeutsche Zeitung”: Nach Facebook-Leak sucht Arvato nach undichten Stellen.

arvato-150Arvato, für die Löschung anstößiger Inhalte von Facebook beauftragter Dienstleister, sucht nach der Enthüllung der Arbeitsumstände und Löschregeln nach undichten Stellen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Das Blatt zitiert Informanten aus dem Unternehmen, die von "heller Aufregung" sprechen. Womöglich könnten Schadenersatz-Klagen ehemaliger Mitarbeiter auf Arvato zukommen.
sueddeutsche.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

rtv erhöht Auflage von “Land & Leute” in Nürnberg.

land-und-leute-150-rtvrtv bringt seine landlustige Beilage Land & Leute künftig in den Gesamtauflagen von "Nürnberger Nachrichten" und "Nürnberger Zeitung" unter - bisher liegt das Supplement nur jeweils einer Teilauflage bei. Die Nürnberger nehmen nun 220.000 statt 60.000 Exemplare ab. Damit stabilisiert sich die Auflage von "Land & Leute" deutlich über der Mio-Marke.
per MailKommentieren ...

“SZ-Magazin” deckt Lösch-Regeln und prekäre Arbeitsbedingungen bei Facebook auf.

facebook-arvato-bertelsmann-600
#insideFacebook: Das "SZ-Magazin" landet einen Facebook-Scoop und veröffentlicht die bisher geheimen Lösch-Regeln des sozialen Netzwerks. Das Magazin berichtet auch über die prekären Arbeitsbedingungen der 600 Lösch-Arbeiter von Bertelsmann-Tochter Arvato in Berlin, die über kritische Inhalte den Daumen heben oder senken. Sie klagen über Zeitdruck und psychisch anstrengende Arbeit bei unzureichender Betreuung und Bezahlung nur knapp über dem Mindestlohn. Einige der Mitarbeiter sind Flüchtlinge, die dem Syrien-Krieg entkommen sind und nun in Sekundenschnelle Enthauptungs-Videos bewerten müssen.

Fragwürdig sind auch die Lösch-Regeln, die etwa extreme Gewaltdarstellungen in Bildern erlauben und Beiträge nur in Verbindung mit bestimmten Text-Versatzstücken für die Verbreitung auf Facebook disqualifizieren. Demnach dürfen Flüchtlinge etwa als "dreckige Diebe" beschimpft werden, nicht aber als Mörder oder Vergewaltiger. Das "SZ-Magazin" zitiert Mitarbeiter, die Kinderporno-, Folter- und Tiersex-Videos anschauen müssen und sich von Facebook, bzw. Arvato bei der Bewältigung der traumatischen Bilder allein gelassen fühlen.
sueddeutsche.de (Paid), sueddeutsche.de, bild.de (Zusammenfassungen)Kommentieren ...

Meedia: Funke will Bertelsmann-Druckaufträge doch nicht “überprüfen”.

VDZ-Logo-150VDZ-Streit: Funke-Chef Manfred Braun nimmt von dem Plan abstand, Druckaufträge, die bisher bei Bertelsmann liegen, zu überprüfen, sprich neu zu vergeben, berichtet Meedia. Im Hintergrund geht es um den Streit um die Vergabe der VDZ-Präsidentschaft an Stephan Holthoff-Pförtner. Bertelsmann-Tochter Gruner + Jahr und andere Hamburger Verlage kritisieren die Wahl Holthoff-Pförtners und treten beim VDZ kürzer.
meedia.de, turi2.de (Background)

Kommentieren ...

Renner: Funke überprüft Druckverträge bei Bertelsmann-Tochter Prinovis – angeblich wegen VDZ-Streit.

Funke
Unter Druck: Funke überprüft auf Geheiß von Manfred Braun seine Druckverträge bei der Bertelsmann-Tochter Prinovis - angeblich eine Folge des Streits um den neuen VDZ-Präsidenten Stephan Holthoff-Pförtner, schreibt Kai-Hinrich Renner. Ein Grund könnte sein, dass zu Bertelsmann nicht nur Prinovis, sondern auch der VDZ-abtrünnige Verlag Gruner + Jahr gehört. G+J-Chefin Julia Jäkel habe Braun gemeinsam mit "Zeit"-Geschäftsführer Rainer Esser vorgeworfen, im Vorfeld der VDZ-Wahl gelogen zu haben. Das habe Braun sehr gekränkt.

Betroffen von dem Schritt wären vor allem die Magazine, die Funke 2014 von Springer kaufte - unter anderem "Bild der Frau" und "TV Digital". Weder Bertelsmann noch Funke wollen das Geschehen kommentieren. Auf "allerhöchster Ebene" sollen sich mittlerweile aber auch Ex-VDZ-Präsident Hubert Burda und Bertelsmann-Hauptgesellschafterin Liz Mohn um eine Beilegung des Konflikts bemühen.
handelsblatt.com, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Madsack legt ab 2017 “Land & Leute” bei.

LandLeute150rtv: Madsack legt Land & Leute, ein monatlich erscheinendes Supplement der Bertelsmann-Tochter rtv media group, ab Januar 2017 einer Teilauflage seiner Zeitungen von knapp 250.000 bei. Die Gesamtauflage der Beilage steigt damit auf über 1 Mio. Madsack verlängert zudem den Bezugsvertrag über die wöchentliche TV-Beilage rtv um fünf Jahre.
per MailKommentieren ...

Bertelsmann mit Rekordergebnis nach dem 3. Quartal 2016.

Bertelsmann
Bärenstarke Bertelsmänner: Das Unternehmen aus Gütersloh präsentiert nach nur neun Monaten 2016 ein neues operatives Rekordergebnis und macht in dieser Zeit 12 Mrd Euro Umsatz. Trotz anfänglichen Verlusten in Digital- und Neugeschäften von etwa 80 Mio Euro verbessert der Konzern das operative Ergebnis um 38 Mio Euro auf 1,63 Mrd Euro. Dabei geholfen haben vor allem das TV-, Musik- und Dienstleistungsgeschäft und die gebündelten Digitalfonds wie Bertelsmann Asia Investments.

Bereits im ersten Halbjahr 2016 hatte Bertelsmann einen Rekordumsatz von 8 Mrd Euro gemacht. Vorstandsvorsitzender Thomas Rabe sieht daher auch gelassen dem Gesamtjahresergebnis entgegen: "Der positive Geschäftsverlauf hat sich fortgesetzt. Bertelsmann ist so ertragsstark wie nie zuvor".
presseportal.de, turi2.de (Background 1. Halbjahr 2016)Kommentieren ...

“Handelsblatt”: Gericht eröffnet Verfahren gegen Thomas Middelhoff und Ex-Arcandor-Aufsichtsräte.

thomas-middelhoff150Thomas Middelhoff muss erneut vor Gericht: Das Landgericht Essen eröffnet das Hauptverfahren gegen Middelhoff sowie acht frühere Aufsichtsräte des Handelskonzerns Arcandor, schreibt das "Handelsblatt". Middelhoff soll als Vorstandschef 2008 einen Bonus von 2,3 Mio Euro erhalten haben. Das Gericht wirft den Aufsichtsräten vor, Boni nach Lust und Laune ausgeschüttet zu haben. Middelhoff müsse sich wegen der Anstiftung zur Untreue verantworten.
"Handelsblatt", S. 26 (Paid)Kommentieren ...

Studie: ARD besitzt größte Meinungsmacht in Deutschland.

ard-programmdirektion-muenchen-mit-antennen-600
Meinungsmacht über Gebühr: Der Einfluss der ARD auf die Meinungsbildung in Deutschland ist größer als der von Bertelsmann und Springer zusammen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Medienanstalten, über die das "Handelsblatt" und DWDL vorab berichten. Demnach vereint die ARD mit ihren neun Landesrundfunkanstalten 21,8 % der Meinungsmacht auf sich. Dafür verantwortlich ist nicht zuletzt die Stärke der ARD-Radios, die laut Studie mehr als die Hälfte des Hörfunkmarktes dominieren. Bertelsmann kommt u.a. mit den Sendern der Mediengruppe RTL sowie Gruner + Jahr auf 12,1 %, Springer vereint mit N24, "Bild" und "Welt" 7,9 % der Meinungsmacht auf sich. Dahinter folgen das ZDF und ProSiebenSat.1 mit 7,8 bzw. 7,6 %. Bis auf das ZDF haben die fünf stärksten Medienunternehmen jedoch seit 2013 an Einfluss verloren.

Die Mediengattung mit dem größten Einfluss bleibt mit 35,7 % das Fernsehen, 2011 waren es noch 40,3 %. Online-Medien kommen auf 22,3 %, Tageszeitungen liegen mit 20,7 % stabil auf Platz drei, dahinter das Radio mit 18,7 %. Bei den jungen Nutzern zwischen 14 und 29 Jahren ist dagegen das Internet mit 46 % das meinungsstärkste Medium, gefolgt vom TV, Radio und Tageszeitungen. Google kommt laut Medienvielfaltsmonitor bei der Suche auf mehr als 90 % Marktanteil, YouTube dominiert den Videomarkt mit 80,9 %. Die Medienwächter betrachten ihre Studie als "Frühwarnsystem" für Fehlentwicklungen auf dem Medienmarkt. (Foto: ARD/Herby Sachs)
handelsblatt.com (Paid), dwdl.deKommentieren ...

Bertelsmann übernimmt US-Gesundheits-Fortbilder Swank Healthcare und AHC Media.

bertelsmann-education-groupBertelsmann Education Group kauft weitere Bildungsanbieter im Gesundheitswesen zu. Bertelsmann-Tochter Relias Learning übernimmt die US-Firmen Swank Healthcare und AHC Media, die beide Inhalte zur Fortbildung von Mitarbeitern in Krankenhäusern und Arztpraxen anbieten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
presseportal.deKommentieren ...

Bertelsmann steigt bei indischem Online-Möbel-Händler ein.

pepperfry-150Bertelsmann investiert in den indischen Möbel-Marktplatz Pepperfry.com. Gemeinsam mit Goldman Sachs, Zodius Capital und Norwest Venture Partners beteiligt sich Bertelsmann an einer Finanzierungsrunde über insgesamt rund 31 Mio Dollar. Pepperfry ist laut Bertelsmann der führende digitale Marktplatz für Möbel und Wohnaccessoires in Indien.
presseportal.deKommentieren ...

Meinung: Bertelsmann steht RTL Group bei der digitalen Aufholjagd im Weg.

rtl-groupBertelsmann hält die RTL Group bei Zukäufen und Fusionen an der kurzen Leine, beobachtet Hans-Peter Siebenhaar. Das Digital-Geschäft mache nicht zuletzt deshalb unter 10 % des Umsatzes aus. RTL schütte zur Freude der Aktionäre zwar regelmäßig eine hohe Dividende aus, sinnvoller wären aber digitale Zukäufe, um schnellere Fortschritte im Wettbewerb mit ProSiebenSat.1 zu machen.
"Handelsblatt", S. 34 (Paid)Kommentieren ...

Bertram Stausberg könnte Bertelsmann verlassen.

bertram_stausberg_150Bertelsmann: Bertram Stausberg ist im Begriff, das Unternehmen zu verlassen, hört Gregory Lipinski. Thomas Rabe hat die Druckgeschäfte von Arvato und Be Printers Anfang des Jahres im Unternehmensbereich Bertelsmann Printing Group zusammengeführt, den Stausberg gemeinsam mit Axel Hentrei leitet. Die Zusammenarbeit laufe nicht konfliktfrei, außerdem habe Stausberg sich die alleinige Leitung erhofft.
meedia.deKommentieren ...

Bertelsmann initiiert Trainee-Programm für Geisteswissenschaftler.

bertelsmann2-150Bertelsmann startet ein Trainee-Programm speziell für Geistes- und Sozialwissenschaftler, die eine Management-Karriere anstreben und u.a. bei RTL, Random House und Gruner + Jahr mitarbeiten. Geisteswissenschaftliche Fußstapfen, in die Trainees treten könnten, hinterlassen z.B. G+J-Chefin Julia Jäkel, Vox-Chef Bernd Reichart und Random-Haus-Chef Ulrich Genzler.
presseportal.deKommentieren ...

Ex-Bertelsmann-Vorstand Thomas Hesse steigt bei Startup Auctionata ein.

Thomas_Hesse_150Künstlerisch wertvoll: Thomas Hesse, 49, bis Ende 2013 im Bertelsmann-Vorstand zuständig für Unternehmens-Entwicklung und Neugeschäfte, wird CEO beim Berliner Startup Auctionata. Das Online-Kunstauktionshaus hat knapp 100 Mio Dollar Risiko-Kapital eingesammelt. Hesse folgt auf Auctionata-Mitgründer Alexander Zacke, der sich künftig ums Marketing kümmert. (Foto: obs/Auctionata AG)
presseportal.deKommentieren ...

Bertelsmann veröffentlicht das beste operative Ergebnis seiner Geschichte.

Bertelsmann
Bilderbuch-Bertelsmänner: Das Konzernergebnis von Bertelsmann steigt im ersten Halbjahr 2016 um mehr als 20 % auf 482 Mio Euro, besonders die Digitalfonds wie Bertelsmann Asia Investments tragen dazu bei, aber auch das TV-Geschäft von RTL in Deutschland und M6 in Frankreich. Der Konzern berichtet erstmals in seiner neuen Struktur, seit 2016 sind die strategischen Wachstumsplattformen BMG und Bertelsmann Education Group sowie die Digitalfonds eigenständige Unternehmensbereiche.

Bertelsmann macht in den ersten sechs Monaten des Jahres 8 Mrd Euro Umsatz, mehr als ein Viertel davon stammt aus Geschäften außerhalb Europas. Trotz Anlaufverlusten für Digital- und Neugeschäfte in Höhe von insgesamt 61 Mio Euro verbesserte der Konzern das operative Ergebnis auf 1,11 Mrd Euro.

Finanzvorstand Bernd Hirsch nennt als Ziel für 2016 ein Ergebnis, das "erneut die Milliarden-Grenze übersteigt" und will mittelfristig "einen Umsatz von rund 20 Mrd Euro" erreichen.
bertelsmann.de,handelsblatt.com, sueddeutsche.de

Korrektur: In einer früheren Version dieser Meldung war von "8 Euro" Umsatz die Rede. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.Kommentieren ...

Bertelsmanns PR-Maschine läuft wie geschmiert.

bertelsmann2-150Bertelsmann gelingt in Österreich ein politischer PR-Coup, bemerkt Kai-Hinrich Renner. Studien der Stiftung sind Donnerstag auf den Titeln von "Standard" und "Presse" platziert worden. Beide setzen die Agenda zum heute stattfindenden Salzburger Trilog – ein von der Stiftung organisiertes Treffen hoher Herrschaften aus Politik und Wirtschaft.
handelsblatt.comKommentieren ...

Wir graturilieren: Andreas Grafemeyer wird 51.

Andreas Grafemeyer-600
Wir graturilieren: Andreas Grafemeyer, Leiter externe Kommunikation bei Bertelsmann, wird heute 51 Jahre alt. Grafemeyer entspannt gerade vom Alltagsstress in Gütersloh und ist an die Nordsee gereist. Gefeiert wird, nach einer großen Party im vergangenen Jahr, dieses Mal im kleinen Kreis. Der Bertels-Mann gibt seit einigen Monaten nicht nur im Büro alles, sondern auch wieder auf dem Tennisplatz: Das größte Geschenk des abgelaufenen Lebensjahres, freut sich Grafemeyer, war eine endlich auskurierte Sportverletzung. Keine Genesungs-, sondern Glückwünsche nimmt Grafemeyer auf Twitter entgegen.Kommentieren ...

Bertelsmann investiert bei Bildungsanbieter in Brasilien.

bertelsmann2-150Bertelsmann steckt Geld in brasilianische Gesundheitsbildung, berichtet "new business". Der Bildungsfonds Bozano Educacional II, an dem Bertelsmann beteiligt ist, investiert bei Medcel, einem Anbieter von Onlinekursen mit Schwerpunkt Facharztausbildung. Die Firma mit 90 Mitarbeitern gehört zu den führenden Ausbildern im brasilianischen Gesundheitswesen.
new-business.deKommentieren ...

Bertelsmann-Tochter Relias bildet jetzt auch Briten weiter.

bertelsmann2-150Bertelsmann Education Group expandiert nach Großbritannien: Die Bildungstochter Relias Learning bietet 28 Online-Kurse zu Gesundheitsberufen nun auch im Vereinigten Königreich an. Weitere europäische Märkte sollen folgen. Relias hat weltweit rund 5.000 Firmenkunden, deren Mitarbeiter jährlich rund 30 Mio Kurse absolvieren.
presseportal.deKommentieren ...

RTL und Gruner + Jahr verkünden Werbe-Allianz.

Anke Schäferkordt, Julia Jäkel 150
TV-Frau Anke Schäferkordt und Verlagschefin Julia Jäkel machen bei der Werbung gemeinsame Sache.

Geschwister-Liebe: Bertelsmann lässt seine Töchter Gruner + Jahr und RTL einen Werbe-Pakt schließen. IP Deutschland und das Zeitschriften-Pendant G+J EMS vermarkten ihr Werbe-Inventar künftig in der Ad Alliance. Die Werbe-Gemeinschaft will Kunden mit Lösungen aus einer Hand für Print, Online und TV locken - und sicher auch mit kräftigen Rabatten für alle Kunden und Agenturen, die ihre Etats ganz in die Hände des neuen Super-Vermarkters legen.
wuv.deKommentieren ...