Bildblog ist der Stachel im Fleisch der deutschen Medien, Bildblog bedeutet scharfe Worte gegen schäbigen Journalismus - und bevor der Attackierte richtig merkt, was los ist, dreht die Community auf Twitter, Facebook und Co das Messer in der Wunde noch einmal um. Weiterlesen auf lexikon2.

Stefan Niggemeier kritisiert Doppelmoral der Medien beim Umgang mit Fake News.

Stefan Niggemeier-150Stefan Niggemeier wirft den Medien Doppelmoral beim "Modethema" Fake News vor. Viele Medien seien kein Vorbild für den Umgang mit eigenen Fehlern. Sie schwiegen außerdem zu Falschmeldungen einer anderen Art - etwa falschen Berichten und Übertreibungen von Niggemeiers Lieblingsfeind "Bild".
uebermedien.de
Kommentieren ...

Bildblog: Leo Fischer untersucht die Bildsprache der “Bild”.

Bildblog 150Bildblog schießt sich mal wieder auf die "Bild" ein: Leo Fischer, früher "Titanic"-Chefredakteur, untersucht in der Kolumne "Bildbetrachtung" die Bildsprache der "Bild". In der ersten Folge nimmt er sich die Abo-Seite von Julian Reichelts Morgen-Newsletter vor und dichtet dem Bild.de-Chef einen Tomatensuppen-Bart an.
bildblog.deKommentieren ...

Meinung: Unsaubere Flüchtlings-Berichterstattung spielt Populisten in die Hände.

Schwimmbad_150Journalismus: Joachim Steinhöfel verbreitet in "The European" das Märchen übergriffiger Flüchtlinge in Schwimmbädern weiter, beobachtet Moritz Tschermak. Steinhöfel bezieht sich auf einen revidierten "Bild"-Artikel, was laut Tschermak zeige, wie gefährlich Enten seien, wenn sie in falsche Hände geraten.
bildblog.deKommentieren ...

Basta: Kai Diekmann interviewt sich selbst.

Kai Diekmann 2015b - 150Diekmann-Monologe: Kai Diekmann liefert nach seinem erfundenen Böhmermann-Interview eine weitere Fingerübung im kreativen Schreiben ab. Für das Magazin "Bock" von Peter Böhling interviewt der "Bild"-Babo sich offenbar selbst und freut sich über seine "Fans" vom Bildblog, "die für gar kein Geld so viel wertvolle Lebenszeit drauf verwenden, mir Lorbeerkränze zu flechten".
"Bock", Ausgabe 1, S. 38 (Heft-Hinweis)Kommentieren ...

Kritiker vom Bildblog stehen in der Kritik.

Bildblog 150Bildblog bekommt zunehmend Gegenwind von Springer-Leuten und anderen Journalisten. "B.Z."-Chef Peter Huth spricht von Selbstherrlichkeit. DJV-Chef Frank Überall beklagt Nörgeleien, die in ihrem Boulevard-Stil auf die Lügenpresse-Stimmung einzahlen. Bildblogger Moritz Tschermak verteidigt, harte Kritik müsse sein, um Reaktionen zu provozieren.
wdr.de (4-Min-Audio)Kommentieren ...

Bildblog veranstaltet Benefiz-Abend in eigener Sache.

Bildblog 150Bildblog sammelt mal wieder Spenden in eigener Sache: Für die Benefiz-Veranstaltung gewinnen die Blogger u.a. Ingolf Lück, der das Theaterstück "Seite Eins" aufführen wird. Anschließend wollen Bloggründer Stefan Niggemeier und der aktuelle Bildblog-Chef Mats Schönauer mit den Gästen über Redaktionsinterna sprechen. Der Abend kostet 20 Euro. Wer freiwillig 50 zahlt, bekommt einen Bildblog-Jutebeutel, für 200 Euro gibt's ein persönliches Gespräch, für 500 ein Abendessen in der Dönerbude.
bildblog.deKommentieren ...

Basta: Die nächste Katastrophe kommt bestimmt.

Zugunglück Bad Aibling600Katastropheninszenierung für Anfänger: Mats Schönauer gibt Tipps, wie Medien bei Unglücken möglichst viel Aufmerksamkeit für sich gewinnen können. Die Schilderung grausamer Details bringe ebenso Klicks wie wilde Spekulationen und Details aus dem Privatleben der Opfer. Konkrete Beispiele liefert die Berichterstattung zum Zugunglück in Bad Aibling.
bildblog.deKommentieren ...

Schönauer, Reichelt und die Pegida-Posse.

Julian-Reichelt-150Bildblog-Lautschreiber Mats Schönauer und bild.de-Lautsprecher -Chefredakteur Julian Reichelt (Foto) liefern sich erbitterte Wortgefechte. Schönauer schwärzte "Bild" beim Presserat an, weil das Blatt einen Pegida-Anhänger bis an die Haustür verfolgte. Reichelt keilt zurück, Schönauer paktiere mit Pegida: "Er widert mich an."
bildblog.de2 Kommentare

“Sheng Fui”-Autor Lorenz Meyer kuratiert “6 vor 9″-Links.

Bildblog 150Bildblog hat einen neuen Kurator für 6 vor 9 gefunden. Seit heute stellt Autor Lorenz Meyer jeden Morgen sechs Medien-Links zusammen. Zuvor hat er u.a. das Buch Sheng Fui: Erfülltes Leben dank fernöstlicher Leere und den unglaublich spirituellen Kalender veröffentlicht. Seit Heiligabend war "6 vor 9" mangels Autor im Winterschlaf.
bildblog.de, twitter.com/BILDblog, turi2.de (Background)Kommentieren ...

“6 vor 9″ bleibt vorerst im Winterschlaf.

Bildblog 1506 vor 9, die tägliche Presseschau bei Bildblog.de, ist seit Heiligabend im Winterschlaf und bleibt es auch vorerst. Der Grund: Es fehlt ein fester Nachfolger für Ronnie Grob, der den Dienst im Juli nach fast neun Jahren abgegeben hatte. Nun wird ein Journalist gesucht, der früh aufstehen will, um in Eigenregie jeden Morgen sechs handverlesene Medien-Links zusammenzustellen.
bildblog.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Paris-Berichterstattung der “Bild” in der Kritik.

Bildblog 150Bildblog wirft der "Bild"-Zeitung Falschmeldungen in der Paris-Berichterstattung vor. Zuvor hatte Bild.de-Chef Julian Reichelt die Aufarbeitung der Angriffe als "sehr professionell" gelobt. Beim Presserat gingen bisher 60 Beschwerden gegen "Bild" ein. Die Zeitung hatte ein Foto mit Leichen am Anschlagsort gedruckt.
bildblog.de, tagesspiegel.de (Beschwerden), aufwachen-podcast.de (Reichelt)Kommentieren ...

Meinung: Im Kampf um Klicks fallen die Tabus.

focus online, focus.de-150Suizid-Berichte bringen Klicks und sind daher für Online-Medien längst kein Tabu mehr, beobachtet Mats Schönauer. Besonders fällt ihm Focus Online auf, das ausführlich und detailliert über Selbstmorde berichtet. Dabei scheue sich Focus Online nicht, die genaue Todesart zu beschreiben oder die Artikel mit Eigenwerbung zu versehen. Bild.de sei kaum besser.
bildblog.deKommentieren ...

Basta: “Bild” Dir Deine Werbung.

Das bringt Bildblog. Mats Schönauer und Co wollen auch ein bisschen was von Springers neuer "Bild"-Kampagne abgekommen und plakatieren den neuen Claim bei Twitter mit ganz eigenen Slogans. Die Bildblogger schreiben etwa: "Sich im falschen Facebookprofil bedienen und Unschuldige zu Mördern machen. Das bringt Bild."
twitter.com/BILDblog, turi2.de (Background)

bild-werbung_Bildblog_600

Kommentieren ...

Meinung: “Bild” bedient “die dunklen Seiten unserer Lebensform”.

Julian Reichelt 150Julian Reichelt enttäuscht mit seiner Antwort auf den Vorwurf von Stefan Niggemeier, "Bild" hetze gegen Flüchtlinge, urteilt Jan Rübel. Der frühere Springer-Mann kritisiert, dass Julian Reichelt nicht auf den Vorwurf eingeht und stattdessen das Engagement der "Bild"-Mitarbeiter vor sich her trägt. Rübel berichten auch aus dem Innenleben von Springers Straßenköter: In vielen Redaktionen werde inzwischen lebhaft diskutiert. "Bild" sei heute weder links noch rechts, sondern "bediene die dunklen Seiten unserer Lebensform".
yahoo.comKommentieren ...

Julian Reichelt kritisiert seine Kritiker.

Julian Reichelt 150Julian Reichelt wirft den Medienkritikern des Bildblogs auf Facebook Verleumdung vor. Anders als unterstellt, setzten sich "Bild"-Mitarbeiter engagiert für Geflüchtete ein. Er erwarte, dafür nicht von "Schreibtisch-Ideologen" wie Mats Schönauer und Stefan Niggemeier verleumdet zu werden. Die halten an ihrer Kritik an der Berichterstattung von "Bild" und Bild.de fest.
facebook.com, turi2.de (Lexikon)Kommentieren ...

Ronnie Grob hört bei “6 vor 9″ auf.

Ronnie-Grob-600
Ronnie Grob war fast neun Jahre lang der Mann hinter "6 vor 9". Jetzt will er abseits von Linksammlungen journalistisch aktiv werden.

Ronnies letzte Links: Ronnie Grob wirft bei 6 vor 9 das Handtuch. Nach neun Jahren ist der Blogger und Journalist genervt vom Selbstmitleid der Branche und den Diskussionen um die Zukunft des Journalismus. "Das selbstmitleidige Gejammere, wie schwierig es doch ist in der Branche, mag niemand mehr hören", sagt er. "Andere Leute haben auch Probleme". Zudem will der Journalist auch mal wieder auf den Wecker verzichten und ausschlafen können, "so wie jeder andere freie Journalist in Berlin auch".

Dennoch geht Grob in Frieden und mit lobenden Worten: "Darüber, was man nicht machen sollte im Journalismus, weiß ich nun einiges." Die werktägliche Linksammlung, die immer um kurz vor 9 Uhr sechs lesenswerte Artikel liefert, erscheint weiter: Grob übergibt das von ihm erfundene Format an Bloggerin Natalie Mayroth, die bereits die heutige Sammlung geliefert hat. Mayroth schreibt u.a. für die "taz" und bloggt unter selbstdarstellungssucht.de. Sie ist außerdem Vorsitzende des bayerischen Netzwerks für junge Journalisten njb.
bildblog.de, medienwoche.ch, meedia.de (Interview)

Mitarbeit: Julian Heck.Kommentieren ...

Nutzer zahlen für Projekte, die ihnen wichtig sind.

Bildblog 150Bildblog hat durch Spenden seine Grundfinanzierung für 2015 gesichert. Das gibt Martin Schneider und Claudia Tieschky Hoffnung, dass Nutzer bereit sind, zu zahlen, wenn sie die Idee und das Projekt wichtig finden. Mats Schönauer hilft mit neun Punkten nach, warum es wichtig ist, "Bild" im Auge zu behalten.
sueddeutsche.de, bildblog.de (Schönauer)Kommentieren ...

Bildblog kommt im Februar zurück.

Bildblog 150Haste mal 'n Euro? Ja! Stefan Niggemeier entwickelt sich zum erfolgreichsten Bettler Crowdfunder im deutschen Internet. Die Leser lassen - anders als die Anzeigenkunden - Deutschlands scharfzüngigsten Medienkritiker und seinen Bildblog nicht hängen. Nach einem Monat Winterschlaf, in dem turi2 mehr schlecht als recht versucht hat, die Lücke zu füllen, nehmen die Blogger um Niggemeier und dessen Zögling Mats Schönauer Anfang Februar wieder ihre Arbeit auf. Die Grundfinanzierung für 2015 steht laut "Süddeutsche Zeitung", seit Weihnachten sind genügend Spenden eingegangen, um den Betrieb des Bildblogs für 2015 sicherzustellen.

Bei den Krautreportern hatte Aushängeschild Niggemeier dazu beigetragen, fast eine Mio Spendengeld einzusammeln. Den Machern des Bildblogs war Ende 2014 das Geld ausgegangen, sie hatten an Heiligabend den Kritik-Betrieb eingestellt. Damit geht auch der Linkservice "6vor9", eine Art turi2 für Intellektuelle, wieder online. Bild.de-Chefredakteur Julian Reichelt reagiert auf die Nachricht mit einem Tweet: "Wir haben sie schon ein bisschen vermisst."
"Süddeutsche Zeitung", S. 23, bildblog.de, twitter.com/jreichelt, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Bildblog geht das Geld aus.

Eiszeit beim Bildblog 375Bildblog geht die Puste aus: Mindestens bis Anfang Februar schweigen die drei verbliebenen Autoren des Bildblog - weil sie nicht bereit sind, ohne Bezahlung zu arbeiten. "Wir müssen auch unsere Miete bezahlen", heißt es in einem Eintrag an Heiligabend. Das Problem seien "sehr geringe Werbeeinnahmen" und zu wenig Spenden. Im Falle, dass die Leser nicht spenden, drohen die Macher offen mit der Einstellung: "Wenn wir Bildblog in Zukunft weiterführen wollen wie bisher, brauchen wir Ihre Unterstützung."
bildblog.deKommentieren ...

“Bild” widerspricht Vorwurf von Nouripour.

Bild widerspricht mit einem Tag Verspätung dem Grünen-Politiker Omnid Nouripour: Der hatte behauptet, "Bild" habe ihm den Vorschlag, in christlichen Kirchen an Weihnachten muslimische Lieder zu singen, quasi in den Mund gelegt. "Bild" habe das Zitat "nicht verkürzt oder in irgendeiner Weise verändert, sondern vollständig wiedergegeben", heißt es in einer Pressemitteilung von Springer.
presseportal.de, turi2.de (Background), bildblog.de, facebook.com (Nouripour)Kommentieren ...