turi2 edition4: 9 Innovationen, die wir uns gern erspart hätten.

Dinge, die die Welt nicht braucht: Welcher Doofkopf hat eigentlich Panzer zum Brötchenholen und Katzenvideos erfunden?

SUVs
Sport Utility Vehicles, Hausfrauenpanzer zum Brötchenholen, sind weder sportlich noch nützlich, sondern eine Zumutung. Die benzingeilen Monster hören zwar auf schöne Namen wie Tiguan oder Qashqai, vergeuden aber Ressourcen und verstopfen die Straßen.

Donald Trump
Make Entenhausen great again: Schön wär’s… weiterlesen…

turi2 edition4: 9 Innovationen, die wir uns noch wünschen.

Dinge, die die Welt noch braucht: Welcher schlaue Kopf erfindet endlich den Beamer – oder die Sockensortiermaschine?

Teleportation
Beam me up, Scotty! Wie gern würden wir mit dieser magischen Formel wie im Science-Fiction-Film Raum und Zeit überwinden, um uns aus unangenehmen Situationen zu befreien – zum Beispiel aus dem Autobahnstau oder der Morgenkonferenz.

Rausch ohne Kater
Je älter wir werden, desto weiterlesen auf turi2.de

turi2 edition4: Das Lexikon der Innovation.


Disruption, Nerd, Hype, Change-Management, FuckUp Night: Wenn es um Innovation geht, klingeln einem die Ohren. Peter Turi lässt in seinem "Lexikon der Innovation" die Luft aus den Buzzwords und sagt, welche sich wirklich zu merken lohnen – von A wie Analog bis Z wie Zerstörung, kreative. Das ganze Lexikon steht in der neuen turi2 edition: Innovation, die am 26. Mai erscheint. Weiterlesen …

turi2 edition4: Gabor Steingart im Interview über Innovation.


Gabor Steingart wollte erst die Welt retten und dann den "Spiegel". Jetzt erfindet er als Junior-Verleger die Verlagsgruppe Handelsblatt neu. Mit Peter Turi spricht er über Erfolg, Scheitern und Fortschritt

Was, Gabor Steingart, ist die beste Idee, die Sie je hatten?
Die größte Innovation meines Lebens stammt nicht von mir, sondern von Dieter von Holtzbrinck. Auf die Idee, dass ich als Journalist auch einen Verlag führen könnte, wäre ich nicht gekommen.

Was war die schlechteste Idee, die Sie je hatten?
Nach dem Tod von „Spiegel“-Gründer Rudolf Augstein wollte ich von den Mitarbeitern, sprich Miteigentümern des „Spiegel“ als deren Sprecher gewählt werden. Ich glaubte, den beginnenden Sinkflug einer journalistischen Instanz verhindern zu müssen. Das Ergebnis: Ich verlor mit Pauken und Trompeten. Der „Spiegel“ wollte nicht … weiterlesen auf turi2.de

turi2 edition: Lea-Maria Kut ist neue Art Directorin.

Lea-Maria Kut, 28, ist neue Art Directorin der turi2 edition. Kut realisiert seit Ausgabe 4 (turi2.de/edition4), die am 26. Mai zum Thema "Innovation" erscheint, das Layout der Buchreihe. Sie studierte Kommunikationsdesign an der htk Hamburg und arbeitete u.a. für Bauer. Ihr Förderer Uwe C. Beyer kümmert sich weiterhin als Co-Herausgeber und Creative Director um die große gestalterische Linie der turi2 edition.
turi2 - eigene Infos

- Anzeige -
33 Innovationen, die die (Medien-)Welt verändern - wir stellen sie vor in der nächsten "turi2 edition". Wir schreiben, wie die Macher auf die Idee kamen, wie sie diese umgesetzt haben und was wir daraus lernen können. Seien Sie mit Ihrer Innovation dabei - Redaktions- und Anzeigenschluss ist der 7. April.
turi2.de/edition4

turi2 edition3: Maike Grützediek, Chefredakteurin "Tauchen", gibt ihre Abschiedsvorstellung.


Öfter mal abtauchen, will Maike Grützediek künftig wieder selbst. Die Chefredakteurin von Tauchen gibt ihren Job nach fünf Jahren an der Spitze des Magazins aus dem Jahr Top Special Verlag zum Jahresende ab. Dann ist sie Herausgeberin, will ein bisschen weniger Tagesgeschäft machen und mehr auf das "große Ganze" blicken, sagt sie im 13. von 22 Video-Interviews zur turi2 edition3. Ein bisschen Luft will sie sich auch noch fürs eigene Tauchen lassen und selbst mehr reisen und schreiben.

Fotograf Johannes Arlt inszeniert die Noch-Chefredakteurin im Kaifu-Bad in Hamburg zusammen mit vier Kollegen aus der "Tauchen"-Redaktion, darunter auch ihre Nachfolgerin an der Spitze des Magazins, Jasmin Jaerisch. Auf dem Foto liest Grützediek Brand eins, an dem Wirtschaftsmagazin schätzt sie die überraschenden Titelbilder und die Porträts über Menschen, die mal mehr, mal weniger erfolgreich sind.
turi2.tv (4-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)