1965 von drei Partnern gegründet wuchs Gruner + Jahr in Hamburg mit dem “stern” zum größten Zeitschriftenhaus Europas. Inzwischen ist G+J ein Konzernteil von Bertelsmann – und Teil der Medienkrise. Weiterlesen im lexikon2.de.

fragebogen2: Frank Vogel.


fragebogen2: Frank Vogel könnte seinen Lebensunterhalt notfalls auch mit der Klampfe in der Hand als Straßenmusiker verdienen. Das hat er schon während des Studiums gemacht. Der Vermarktungschef von Gruner + Jahr verrät im Video-Fragebogen von turi2.tv außerdem, dass er als Kind davon geträumt hat, Geschichtenerzähler zu werden. "Das hat nicht ganz geklappt, aber immerhin arbeite ich in einem Haus, in dem viele Geschichten erzählt werden", sagt Vogel.
turi2.tv (110-Sek-Video auf YouTube)Kommentieren ...

- Anzeige -

Zahl der Woche von Gruner + Jahr:
Ehrliche Kontaktanzeige von NEON Digital | ALTER: forever young. GRÖSSE: 1,16 Mio. Unique User im Januar. ORT: wo die jungen Wilden wohnen – NEON.de. BERUFUNG: Millenials ein digitales Zuhause sein. GEHT IMMER: querdenken. GEHT GAR NICHT: schlaumeiern, schwarzsehen, Segway fahren. DAS SAGEN DIE FREUNDE: Perfekt für 'ne Langzeitbeziehung! <3 #waszählt
www.NEON.de

fragebogen2: Arne Wolter.


fragebogen2: Arne Wolter, Digital-Chef von Gruner + Jahr, hält sich strikt an den besten Rat seiner Mutter – er hat immer ein Taschentuch dabei. Davon profitiert auf Reisen auch schon mal Wolters Chefin Julia Jäkel. Im Video-Fragebogen von turi2.tv verrät er außerdem, dass er für seine Kollegen voller kulinarischer Überraschungen steckt, und gesteht seine Schwäche für Rotwein.
turi2.tv (2-Min-Video auf YouTube)Kommentieren ...

"Geo Epoche" wird dicker und teurer.

Schwarze Kunst: Chefredakteur Michael Schaper optimiert das schwarz umrandete Geschichtsmagazin Geo Epoche. Die Nr. 89, Die Inquisition, die am Mittwoch erscheint, wird dicker (172 statt 164 Seiten), noch hochwertiger und leider auch teurer (12 statt 10 Euro). Die Grundschrift wird etwas größer, weil das Publikum nicht jünger wird, die Zeittafel rückt aufgewertet mit Karton-Papier in die Mitte des Heftes, ein Lesezeichen mit den wichtigsten Namen und Daten liegt bei. Auf dem Titel ist die Teillackierung verschwunden, dafür ist der Umschlag kräftiger. Schaper wagt einen Schuss Populismus und lässt den jungen Illustrator Samson J. Goetze düstere Szenen der Ketzerverfolgung malen.
turi2 - eigene Infos, geo.de (Vorschau), turi2.de (Lob auf "Geo Epoche"),

Kommentieren ...

Gruner + Jahr schiebt Influencer-Marketing zu Territory.

Territory bekommt eine eigene Abteilung für Influencer-Marketing, berichtet "Werben & Verkaufen". Die im Innovations-Labor Greenhouse entwickelte Plattform InCircles fusioniert unter dem Dach der Content-Tochter Territory mit der Mundpropaganda-Agentur Trnd. Auch die Territory Webguerillas sollen beim Influencer-Marketing mitmischen.
"Werben & Verkaufen" 6/2018, S. 30 (Paid)Kommentieren ...

Tag24 startet Ableger in Köln, München und Hamburg.

DDV-Mediengruppe, 60%-Tochter von Gruner + Jahr, setzt beim Boulevardportal Tag24 weiter auf Expansion. Montag öffnet ein Redaktionsbüro in Köln, im April und Mai folgen Ableger in München und Hamburg, berichtet der "Journalist". Das Portal, ehemals Mopo24, mit Zentrale in Dresden hat in den vergangenen beiden Jahren insgesamt acht Regionalableger gestartet, unter anderem in Erfurt, Leipzig, Stuttgart und Frankfurt. Ursprünglich wollte die DDV-Mediengruppe bei den Tag24-Ablegern mit regionalen Verlagen kooperieren. Mangels Partnern setzt Chefredakteur Robert Kuhne nun auf einen Alleingang.
presseportal.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

- Anzeige -

Zahl der Woche von Gruner + Jahr:
Kinder, Mami geht jetzt in den Klub! Isabell Horn und rund 200.000 weitere Muttis sind schon da. Im Mamiklub, der neuen Müttermarke von G+Js Social-Media-Unit VidClubs, gibt's statt Perfektionismus die ganze Playlist Realität: von Höllenschmerzen bei der Geburt bis zum süßen Wahnsinn auf 2 Beinen. Dresscode: Come as you are. Who run the world: Mamis! #waszählt
facebook.com/Mamiklub

Gruner + Jahr startet auf Facebook einen "Mamiklub".

Gruner + Jahr startet die Social-Media-Marke Mamiklub, zunächst auf Facebook. Reichweite kommt von Schauspielerin Isabell Horn, die für das Projekt mit G + J kooperiert. Der Verlag hat die Marke in seinem Innovationslabor Greenhouse entwickelt. VidClubs, die Social-Media-Einheit des Verlags, betreut die Marke.
presseportal.de, facebook.com (Mamiklub-Seite)Kommentieren ...

Gruner + Jahr fasst die "Brigitte"-Titel in einer Zentral-Redaktion zusammen.


Und in der Mitte: Brigitte. Gruner + Jahr legt ab März die Redaktionen seiner "Brigitte"-Titel zusammen, die Redakteurinnen sollen die Hefte in Themen-Pools gemeinsam bestücken. Es gibt feste Redaktionsleiterinnen, Stellen sollen beim Umbau nicht verschwinden.

Alle Veranstaltungen bündelt der Verlag unter der Marke Brigitte Academy, Chefredakteurin Brigitte Huber geht mit einer Meet-Up-Reihe bundesweit auf Veranstaltungstour. Das E-Learning-Angebot soll wachsen, dafür plant der Verlag Web-Videos zu den Themen Kreativität, berufliche Weiterbildung und Inspiration.

Das Heft-Konzept der "Brigitte" wurde überarbeitet, der Einstieg bietet ab sofort ein aktuelleres Thema, die Brigitte Acadamy bekommt mit ihren Karriere- und Finanz-Themen ein festes Ressort.
meedia.de2 Kommentare

lexikon2: Alexandra Jahr.


Alexandra Jahr ist eine Art Vielseitigkeits-Meisterin im Verlegen von Special-Interest-Zeitschriften. Geduld, Fingerspitzengefühl und Kreativität benötigt die leidenschaftliche Jägerin nicht nur auf dem Hochsitz, sondern auch als Verlegerin, sagt sie im Interview mit turi2.tv. Das Verleger-Gen ist der Enkelin von John Jahr senior in die Wiege gelegt. Weiterlesen …

Motor Presse kündigt die Magazine "Moove", "Limits" und "Karl" an.


Motor Presse startet in den kommenden Monaten drei Zeitschriften, berichtet Jochen Kalka in "W&V". "Moove" kommt am 6. März mit Themen rund um vernetzte Mobilität. Das Magazin soll vier Mal im Jahr erscheinen und ist die erste eigene Marke unter "Auto Motor und Sport", das Konzept stammt von Chefredakteurin Birgit Priemer. Ab 9. April erscheint das Coffee-Table-Magazin "Limits" über Menschen, die an Grenzen gehen. "Limits" soll in sozialen Medien eine Community aufbauen und in Print um die 10 Euro kosten.

Als drittes Magazin folgt "Karl", eine Zeitschrift über den Lifestyle rund ums Radfahren. Weitere Details dazu nennt "W&V" nicht. Motor-Presse-Chef Nils Oberschelp kündigt wenig konkret an, 2018 und 2019 noch "mehr machen" zu wollen, aber auch "Dinge sein zu lassen". Der Stuttgarter Verlag Motor Presse gehört mehrheitlich Gruner + Jahr.
"W&V" 5/2018, S. 22-25 (Paid), wuv.deKommentieren ...

Gruner + Jahr startet automatisiertes Media-Tool Umfeldfinder.


Programmatic-Plan: G+J EMS, Vermarkter von Gruner + Jahr, präsentiert den Umfeldfinder, sein Tool für den programmatischen Print-Einkauf. Weil Echtzeitbuchung auf totem Holz schwer sein dürfte, beschränkt es sich auf automatisierte Abläufe bei Planung, Einkauf und Abwicklung, erklärt Roland Pimpl. Eine Datenbank zeigt die geplanten redaktionellen Themen der betreuten Printtitel und erlaubt direkte Reservierungen.

Das Tool soll "mittel- bis langfristig" verlagsübergreifend funktionieren, sagt EMS-Chef Frank Vogel - Gespräche mit anderen Verlagen liefen bereits. Vor dem Start für alle interessierten Mediaagenturen stand eine Testphase mit Wavemaker und Mediacom aus dem Group-M-Reich. Fraglich sei, wie weit welche Chefredakteure ihre geplanten Themen vorab verraten wollen.
"Horizont" 04/2018, S. 8 (Paid)Kommentieren ...

"Joko": Michalis Pantelouris wird Redaktionsleiter.


Gruner + Jahr stellt Magazin-Maskottchen Joko Winterscheidt vier erfahrene – und laut Pressemitteilung – durchweg gut aussehende Zeitschriften-Köpfe an die Seite: Die Redaktionsleitung von "Joko" übernimmt Michalis Pantelouris (3. v.l.), Autor u.a. bei "Zeit" und "Geo". Für die übrigen Posten greift der Verlag auf vorhandenes Personal zurück: "Gala"-Vize und Modechef Marcus Luft (2. v.l.) betreut Beauty und Fashion, Heico Forster (4. v.l.), Ressortleiter Titel beim "stern", wirkt als Art Direktor. "stern"-Chef Christian Krug ist Chefredakteur des neusten Personality-Magazins. Namensgeber Winterscheidt tritt als Editor at Large auf, ähnlich wie Barbara Schöneberger beim nach ihr benannten Frauenmagazin.
guj.de, turi2.de (Background)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Stephan Schäfer setzt bei Gruner + Jahr auf Gedrucktes mit Gesicht.

Kommentieren ...

Scheer: Eckart von Hirschhausen hat "stern Gesund leben" kuriert.

stern Gesund leben hat unter Magazin-Maskottchen Eckart von Hirschhausen gute Chancen auf eine dauerhafte Heilung, prognostiziert Ursula Scheer. Nach dem Erfolg des ersten G+J-Heftes, werde auch die nächste Ausgabe mit dem "approbierten Menschenfreund" Mitte März viele Leser finden. Denn mit der alternden Gesellschaft wachse auch die Zipperlein-Zielgruppe.
faz.net, turi2.de (Background), turi2.tv (4-Min-Interview auf YouTube)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Eckart von Hirschhausen über "stern Gesund Leben" und das "digitale Gift fürs Gehirn".
Kommentieren ...

Motor-Presse-Kommunikator Stefan Braunschweig geht zum ADAC.

Stefan Braunschweig, 60, bis Ende November 2017 Kommunikationschef der Motor Presse, kommuniziert künftig für den ADAC Württemberg in Stuttgart. Er übernimmt die Abteilungsleitung der Unternehmenskommunikation beim Regionalclub für zunächst zwei Jahre. Braunschweig verantwortet interne und externe Kommunikation sowie das Marketing. Er vertritt Melanie Hauptvogel, die in Elternzeit geht. Braunschweig ist gelernter Journalist und hat u.a. beim "Focus" und bei "Werben & Verkaufen" gearbeitet. Für die Motor Presse kommunizierte er von 2007 bis 2017.
turi2 – eigene InfosKommentieren ...

- Anzeige -

Zahl der Woche von Gruner + Jahr:
Grüß Gott, wir sind’s! G+J International Media Sales gewinnt die österreichische Verlagsgruppe STANDARD als Mandaten. Die bringt eine satte Reichweite von 444.000 Lesern und 2,1 Mio. Unique Usern mit und füllt das Sackerl von G+J i|MS zusammen mit der Verlagsgruppe News auf insgesamt 43 österreichische Medienmarken – ja mei, is des schee! #waszählt
www.internationalmediasales.net/de

Video-Tipp: Julia Jäkel würde für G+J keine Bank überfallen oder sich nackt ausziehen.

Video-Tipp: "Horizont" hat Gruner+Jahr-Chefin Julia Jäkel zur Medienfrau des Jahres gekürt. Im nicht ganz erst gemeinten Schwarz-Weiß-Video mit Rollkragenpullover stimmt sie zu, dass Philipp Welte den Preis eigentlich viel mehr verdient hätte und sie doch ganz gern VDZ-Präsidentin wäre. Für G+J würde sie keine Bank überfallen, sich nackt ausziehen oder rülpsen.
youtube.com (3-Min-Video)

Kommentieren ...

Basta: "stern"-Chef Krug entschuldigt sich bei der Feuerwehr mit Gratis-Bratwurst.

Wurstfrieden: Die Feuerwehr in Kronshagen bei Kiel ist auf den "stern" nicht gut zu sprechen, seitdem das Magazin die Kameraden nach dem Brand ihres Feuerwehrhauses zum Verlierer des Jahres erklärte. Nach Protest an höchster Stelle kommt "stern"-Chefredakteur Christian Krug mit einem Friedensangebot: Bratwurst fürs nächste Feuerwehrfest und ein Gratis-Jahresabo vom "stern" - der hilft auch gut zum Anheizen des Grills.
kn-online.de via twitter.com/RobertMichallaKommentieren ...

Springer wollte Julia Jäkel als "Bild"-Verlagschefin holen.

Springer wollte die heutige Gruner + Jahr-Chefin Julia Jäkel zur "Bild"-Verlagschefin machen, doch Jäkel lehnte ab, sagt Springer-Vorstand Andreas Wiele. Der Werbeversuch erfolgte noch vor Jäkels Berufung zur G+J-Vorstandsvorsitzenden 2013. Wiele lobt Jäkel als "hartnäckig, angstfrei, empathisch".
turi2 vor Ort beim "Horizont" Award1 Kommentar

Wir graturilieren: Stefan Postler wird 54.


Wir graturilieren: Stefan Postler, Mitgeschäftsführer von Territory, feiert heute seinen 54. Geburtstag. Das Beste in 2017 war für ihn, dass die Zusammenarbeit bei Territory Fahrt aufgenommen hat und intern "ohne Eitelkeiten und Grabenkämpfe gut funktioniert". Privat hat er außerdem bei einem langen Familienurlaub in einem einsamen Haus auf Deutschlands 17. Bundesland Mallorca entspannt.

Für dieses Jahr wünscht sich Stefan Postler eine baldige Regierungsbildung, ein gutes Konjunkturklima und weiterhin gute Experten bei der Content-Tochter von Gruner + Jahr. Postler verbringt den Geburtstag mit seiner Familie und Freunden beim gemütlichen Kaffeetrinken. Den Wein für den Abend hat er bereits aus seinem Weinregal geholt. Gratulationen erreichen ihn u.a. per Mail.Kommentieren ...

Gruner + Jahr: Erste Hirschhausen-Ausgabe von "stern Gesund leben" ist ausverkauft.

Gruner + Jahr meldet hocherfreut die gesamte Auflage von 200.000 Exemplaren von "stern Gesund leben" mit dem neuem Magazin-Maskottchen Eckart von Hirschhausen als ausverkauft. Als Intervention verabreicht G+J den Kiosken nun 90.000 nachgedruckte Hefte. Der Verlag hatte den Copypreis vor der ersten Hirschhausen-Ausgabe von 6,80 Euro auf glatte 5 Euro gesenkt.
presseportal.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

"Essen & Trinken" bringt "Low Carb"-Ableger regelmäßig an den Kiosk.

Deutsche Medien-Manufaktur kocht ab heute viermal jährlich mit wenig Kohlenhydraten: Das bisherige "Low Carb"-Spezial von "Essen & Trinken Für jeden Tag" erscheint nun regelmäßig. Die 140 Seiten starke Ausgabe erscheint für 4,90 Euro mit 100.000 Auflage. Chefredakteur ist Essen-Alleskönner Jan Spielhagen, der auch thermomixt und bei "Beef" totes Tier auf den Grill legt. Die Deutsche Medien-Manufaktur ist ein Joint Venture von Gruner + Jahr und dem Landwirtschaftsverlag Münster.
presseportal.deKommentieren ...

Vorsitzender der TV-Entertainment-Sparte und Finanz-Chefin verlassen G+J-Tochter Prisma Media .

Prisma Media, französische Tochter von Gruner + Jahr, startet ohne seinen bisherigen Chef der TV-Entertainment-Sparte, Daniel Daum, ins neue Jahr, berichtet "New Business". Die Nachfolge übernimmt Rolf Heinz zusätzlich zu seiner Funktion als Präsident von Prisma Media. Auch Delphine Messner, Finanz-Chefin des Unternehmens, hat die Firma zum Jahreswechsel verlassen. Ihre Aufgaben übernehmen übergangsweise Rolf Heinz und David Berrebi, ansonsten fürs Kundenmarketing zuständig.
dnv-online.net, "New Business" 1-2/2018, S. 29 (Paid)Kommentieren ...

Blattkritik: Peter Turi über "Geo Epoche".


Historytelling vom Feinsten: Peter Turi über sein Lieblingsblatt Geo Epoche. Das zeigt, so Turi, wie kaum ein zweites Magazin die Stärke und Unersetzlichkeit von Print.

Wer die Geschichte nicht kennt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen – hat einmal ein kluger Mann gesagt. Ich würde es ein bisschen anders ausdrucken: Wer sich Gedanken macht, wohin wir gehen, sollte wissen, woher wir kommen. Um die großen Linien, die Brüche und Konstanten in unserem Dasein als Gesellschafts-Tier zu erkennen, hilft es zu wissen, wie andere Menschen in anderen Zeiten gedacht und gelebt haben. Der schönste und beste Zugang zur Vergangenheit heißt für mich "Geo Epoche". Nie war es einfacher und unterhaltsamer, der eigenen, kurz getakteten Lebens-Perspektive Weite und Tiefe hinzuzufügen. Weiterlesen …

Hirschhausen-Heft sollte unkonventioneller werden, findet Georg Altrogge.

Gruner + Jahr lässt bei der ersten Ausgabe "stern Gesund leben" mit dem neuem Magazin-Maskottchen Eckart von Hirschhausen in Sachen Lebendigkeit "reichlich Luft nach oben", rezensiert Georg Altrogge. Die Vermarktung scheint ihm auch ausbaufähig, könnte aber auch am Jahresstart kränkeln. Hirschhausens Heft hebe sich hauptsächlich dadurch von anderen Wohlfühl- und Gesundheitstiteln ab, dass es menschliche Schwäche einkalkuliere und keine Illusionen zu Patentlösungen schüre.
meedia.de, turi2.de (Background)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Eckart von Hirschhausen über "stern Gesund Leben" und das "digitale Gift fürs Gehirn".
Kommentieren ...

"stern Gesund leben" erhöht unter Hirschhausen die Druckauflage und senkt den Preis.


Doppelte Dosis: "stern Gesund leben", altgedientes Gesundheitsmagazin mit neuem Magazin-Maskottchen Eckart von Hirschhausen, erscheint morgen mit fast verdoppelter Druckauflage. Gruner + Jahr druckt 200.000 Hefte, zuletzt waren es gut 107.000. Die verkaufte Auflage liegt laut IVW aktuell bei knapp 24.000 Heften. Der Copy-Preis des runderneuerten Heftes sinkt von 6,80 Euro auf glatte 5 Euro. In Werbemaßnahmen für das Magazin fließen 1 Mio Euro für Anzeigen in Print, Radio, Online sowie Außen- und Kiosk-Werbung. Der knackige Claim: "Lesen Sie mich durch, ich bin Arzt!"

Im Interview von Roland Pimpl sagt von Hirschhausen, dass er ein Gegengewicht zu "Dr. Google" bilden will: "Die meisten Menschen sind im Internet komplett verloren, zwischen Sinn und Unsinn, versteckter Werbung und evidenzbasierter Medizin zu unterscheiden." Der Arzt-Entertainer will selbst nicht als Werbefigur auftreten: "Ich verzichte bewusst auf jede Form von Werbeverträgen, weil mir meine journalistische Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit mehr bedeuten als Geld." Bei "stern Gesund leben" will er nicht nur Maskottchen sein, sondern als "Kopf und aktiver Chefreporter" auftreten.
horizont.net, turi2.tv (4-Min-Interview auf YouTube)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Eckart von Hirschhausen über "stern Gesund Leben" und das "digitale Gift fürs Gehirn".

Kommentieren ...

"Sächsische Zeitung" ehrt AfD-Politiker, bevor der die Zeitung abschaffen kann.

Sächsische Zeitung von Gruner + Jahr ehrt den AfD-Politiker Tino Chrupalla zu einem der "Menschen 2017". Geht es nach Chrupalla, dürften die Journalisten es künftig schwieriger haben: Er will Zeitungsredaktionen "in ihre Schranken" weisen und dazu auch das Grundgesetz ändern.
sz-online.de via twitter.com

Update vom 2. Januar:
Die "Sächsische Zeitung" nimmt zur Berichterstattung Stellung:
"Die Redaktion der "Sächsischen Zeitung" "ehrt" keinen AfD-Politiker. Richtig ist: Der AfD-Politiker Tino Chrupalla findet sich wieder in einer Bildergalerie eines Jahresrückblicks des Lokalteils Görlitz unter den Menschen 2017. Darin wird kurz beschrieben, wie Chrupalla den Wahlkreis Görlitz gegen den CDU-Kandidaten Michael Kretschmer gewonnen hat; Kretschmer ist inzwischen neuer Ministerpräsident Sachsens. Nun kann man wie immer unter Kollegen über die richtigen Worte streiten - besonderer Hinweise zum Medienverständnis der AfD bedarf die Redaktion der "Sächsischen Zeitung" indes nicht: Sie wurde im vergangenen Jahr bei einem Landesparteitag der AfD wegen ihrer kritischen Berichterstattung ausgeschlossen."2 Kommentare

Territory positioniert sich mit hoher Video-Schlagzahl im Bewegtbildmarkt, beobachtet Moritz Meyer.

Territory setzt in seinen neuen Videostudios auf lockere Atmosphäre, haut aber in hoher Schlagzahl Videos raus, beobachtet Moritz Meyer bei seinem Besuch. Die G+J-Tochter produziert bis zu fünf Videos täglich, bisher hauptsächlich für die verlagseigenen Kochplattformen, demnächst auch für die Berufeplattform Ausbildung.de. Für Contentmarketing-Kunden will das Team daneben neue Konzepte und Formate entwickeln, etwa für Porsche und Lufthansa.
"Werben & Verkaufen 01/2018", S. 36-37 (Paid)Kommentieren ...