Jan Böhmermann wuchs im Nordbremer Arbeiterstadtteil Vegesack zu einer stattlichen Größe und beachtlichem Selbstbewusstsein heran. Ob es ein Auflehnen gegen die strenge Hand seines Polizisten-Vaters war, das ihn ins komische Fach bewegte, ist nicht dokumentiert. Weiterlesen auf lexikon2.de

Stefan Niggemeier findet "Reconquista Internet" mäßig gelungen.

Hör-Tipp: Jan Böhmermann will mit "Reconquista Internet" Netz-Hass mit Liebe bekämpfen, schafft das aber nur teilweise, findet Stefan Niggemeier. Auf den Twitter-Listen, die Böhmermann verbreitet, fänden sich z.B. neben Troll-Accounts auch konservative Profile, die einfach ihre Meinung verbreiten. Jemanden öffentlich als "rechten Troll" zu verunglimpfen, hat für Niggemeier wenig mit dem Verbreiten von Liebe zu tun. Dass Kritiker sich darüber empören, dass das ZDF an der Aktion indirekt beteiligt ist, findet Niggemeier verständlich, auch wenn die Anstalt ihm als freiem Mitarbeiter solche Aktionen nicht verbieten könne.
radioeins.de (5-Min-Audio)

TV-Tipp: Jan Böhmermann lädt zu 90 Minuten Fremdscham.

TV-Tipp: Jan Böhmermann verbreitet Angst und Schrecken – heute Abend bei seinem eigenen Studio-Publikum. Passend zum Cambridge-Analytica-Skandal gräbt Böhmermann 90 Minuten lang nach Leichen im digitalen Keller der ahnungslosen Gäste. Die "Prism is a Dancer"-Show steht unter dem Motto #LassDichÜberwachen, 21.45 Uhr bei ZDFneo und schon 20.15 Uhr in der ZDF Mediathek.
zdf.de

Sixt wirbt mit Jan Böhmermann bei "Late Night Berlin"-Premiere.

Sixt gelingt in einer Werbeunterbrechung der ersten Ausgabe von Klaas Heufer-Umlaufs neuer Show "Late Night Berlin" ein PR-Coup: Jan Böhmermann sagt in einem kurzen Spot, er würde wegen der Werbepausen nie im Privatfernsehen eine "Late Night" machen, da man als Moderator keinen Einfluss auf die Spots habe. Wahre Satire funktioniere nur ohne Werbung, so Böhmermann, ehe in seinem Hintergrund die Sixt-Werbung ersichtlich wird.
turi2 - eigene Beobachtungen, youtube.com

Zitat: Jan Böhmermann freut sich über barrierefreie Kommunikation.

"Ich kann per Twitter den Kanzleramtsminister anschreiben. Und das kann ich nicht nur machen, wenn ich prominent bin, das könnte ich auch, wenn ich nur 25.000 Follower hätte."

Satiriker Jan Böhmermann sieht im Interview mit taz Futurzwei durch soziale Medien die Chance einer "einigermaßen barrierefreien Kommunikation" zwischen allen Teilen der Gesellschaft.
"taz Futurzwei" 04/2018, S. 28-37

Weiteres Zitat über Kritik an seinem Erdogan-Gedicht:
"Dabei ist völlig das Verständnis verloren gegangen, dass das ein Job ist und dass es eine gesellschaftliche Funktion erfüllt, so eine Arbeit zu machen, die nicht journalistisch, sondern künstlerisch motiviert ist. Und Grenzen auslotet."

ZDF beendet "Schulz & Böhmermann".

ZDFneo stellt "Schulz & Böhmermann" ein. Die Talk-Sendung mit Olli Schulz und Jan Böhmermann erreicht auch in der zweiten Staffel nicht genügend Zuschauer. Gruner + Jahr erlaubt sich einen Spaß und bastelt ihnen ein Maskottchen-Magazin im "Barbara"-Stil: Jan & Olli - das lebensverneinende Magazin.
spiegel.de, twitter.com (Magazin)



Zitat: Jan Böhmermann braucht keine tägliche Late-Night-Show.

"In der Welt meiner Großmutter, wo das Fernsehen Leitmedium ist, wäre das die richtige Idee. Aber ich gucke ja selber kein Fernsehen mehr. Meinen Tag ordnet mir Twitter ein. Permanent."

Jan Böhmermann möchte keine tägliche Late-Night-Show machen und hält den Wunsch danach für Sentimentalität.
"Zeit" 49/2017, zeit.de (Vorabmeldung)

weitere Zitate:

über Angela Merkel:
"Ich bin menschlich enttäuscht von meiner direkten Vorgesetzten. Dass jemand, der so pragmatisch ist wie die Bundeskanzlerin, das nicht schnallt: Es ist zu spät. Ihr selbst passiert, was sie dem Dicken vorgeworfen hat: Du schaffst den Absprung nicht!"

zur "Spiegel"-Titelstory über ARD und ZDF:
"Haben ARD und ZDF Barschel ermordet, Maddie entführt und Aids verursacht? Dem Journalisten in mir hat es schon das Herz gebrochen. Beim 'Spiegel' sitzen doch so viele schlaue Festangestellte in ihren Einzelbüros, die es eigentlich besser wissen müssen."

ZDF verlängert den Vertrag mit Jan Böhmermann und produziert neue Sendungen mit ihm.


Böhmermann bleibt: Das ZDF verlängert den Vertrag mit Jan Böhmermann und will nächstes Jahr neue Sendungen mit ihm entwickeln, sagt Programmdirektor Norbert Himmler zu DWDL. Wie lange der neue Vertrag läuft, verrät Himmler nicht. Die Schlagzahl von "Neo Magazin Royale" erhöht der Sender von 34 auf 38 Sendungen im Jahr, inhaltlich soll Böhmermann mehr Spielraum bekommen. Außerdem soll die Sendung "non-linear häufiger aufschlagen". Böhmermann selbst sagt: "Deutschland braucht jetzt eine handlungsfähige Unterhaltungssendung. Ich habe den Auftrag des Gebührenzahlers verstanden."
dwdl.de, turi2.de (Background)

Jan Böhmermann inszeniert Planungen für NS-Themenpark.


Böhmermannsche Geschichtsvermittlung: Jan Böhmermann vermischt nach #Verafake erneut Realität und Inszenierung. In einer Spezialausgabe des Neo Magazins Royale berichten Böhmermann und sein Co-Moderator Ralf Kabelka über den Plan eines Projektentwicklers, in Brandenburg einen Nazi-Freizeitpark zu bauen. Besucher sollen die Möglichkeit haben, die Zeit des Zweiten Weltkriegs originalgetreu nachzuerleben – inklusive KZ und Bombenhagel-Geisterbahn. Was die Doku nicht sagt, aber bei Twitter schnell deutlich wird: Alles ist inszeniert. Projektentwickler Raphael Gamper ist ein Schauspieler, der "Reichspark" ein von Böhmermann über Monate geplantes Projekt.

Böhmermann und Kabelka unterfüttern die Idee mit Beispielen aus Großbritannien und Lettland, wo Einheimische und Besucher Krieg und Flucht tatsächlich nachspielen. Bei einer Messe für Freizeitpark-Attraktionen in Berlin aquiriert das Projekt "Reichspark" echte Partner z.B. für Lasergewehre, Flammenwerfer zur Bücherverbrennung oder historische Züge. Mindestens ein anderer TV-Sender glaubt die Geschichte und berichtet über die Pläne. Auch Politiker, die der falsche Park-Entwickler angeschrieben hat, sollen ihre Unterstützung zugesagt haben. Das Erschreckende: Bis zum Ende scheint es nicht völlig abwegig, dass jemand einen solchen Themenpark tatsächlich plant.
turi2 - eigene Beobachtung, bento.de, zdf.de (44-Min-Video)

Basta: Böhmermann basht Bento.

Böhmermann-Bento-Beef: Jan Böhmermann verreißt im Neo Magazin Royale das "Spiegel"-Jugendportal bento. Satte 20 Minuten Sendezeit verbringt er u.a. mit der Analyse von bento-Quizzen wie "Welcher Bürgerkrieg bist du?" Journalistisch gehaltvoller soll Böhmermann zufolge ein Totholz-Medium sein, das am 27. Oktober in deutschen Städten verteilt wird: Die "Printo" - mit dem Quiz: "Kennst du alle vier Jahreszeiten?"
zdf.de (Neo Magazin Royale vom 26.10., Thema Bento ab 9:35 Min), printoonline.de ("Printo")

"Welt am Sonntag" sammelt Geburtstags-Gratulationen an Deniz Yücel.

Deniz Yücel: Medienmacher, Politiker und Yücels Familie gratulieren in der "Welt am Sonntag" dem inhaftierten "Welt"-Korrespondenten heute zum 44. Geburtstag. Zu den Gratulanten gehören u.a. Ehefrau Dilek Mayatürk Yücel, Springer-Boss Mathias Döpfner, Außenminister Sigmar Gabriel und Comedian Jan Böhmermann.
"Welt am Sonntag", S. 8 (Paid), turi2.de (Background)

Meinung: Klage von Böhmermann gegen Merkel hätte kaum Aussicht auf Erfolg.

Jan Böhmermann hätte mit einer Klage gegen Angela Merkel kaum Aussicht auf Erfolg, sagt Medienrechtsexperte Jonas Kahl. Eine Klage sei juristisch legitim, da Merkel - ob bewusst oder unbewusst - eine juristische Wertung von Böhmermanns Schmähgedicht vorgenommen hat, was ihr als Exekutive nicht zustehe. Im Zweifel würden aber wohl die Interessen der Bundesregierung gegen die Rechte Böhmermanns abgewogen. Kahl geht mehr von einem kalkulierten PR-Effekt aus. Jan Böhmermann droht mit Klage, sollte Merkel ihr Urteil nicht zurücknehmen.
spiegel.de, turi2.de (Background)

Jan Böhmermann will gegen Angela Merkel klagen.

Jan Böhmermann überlegt laut einem Schreiben seines Anwalts Christian Schertz, Angela Merkel zu verklagen. Im damaligen Streit um sein Erdogan-Gedicht habe sie mit ihren Formulierungen "Schmähgedicht" und "bewusst verletzend " in die Gewaltenteilung eingegriffen. Böhmermann fordert, dass Merkel ihre öffentliche Bewertung des Gedichtes zurücknimmt, sie komme einer Vorverurteilung gleich.
tagesspiegel.de, sueddeutsche.de

Zitat: Fernsehmacherin Johanna Maria Knothe kritisiert Randrolle von Frauen im TV.

"Im Schnitt kommen zwei Männer auf eine Frau. Ein bisschen wie im Porno. Oder eben in einer Fahrprüfungssituation."

Die TV-Journalistin Johanna Maria Knothe kritisiert das schiefe Geschlechterverhältnis in ihrer Branche. Auch das "Neo Magazin Royale" von Jan Böhmermann, bei dem Knothe zu Gast war, reproduziere Klischees über Frauen.
jetzt.de

Erdogan legt wegen Jan Böhmermanns Gedicht Berufung ein.



Ganz oder gar nicht: Erdogan will auch die letzten sechs Zeilen des Gedichts von Satiriker Jan Böhmermann verbieten lassen und legt deshalb gegen das Urteil des Landgerichts Hamburg Berufung ein, schreibt Spiegel Online. Das Gericht hat im Februar bereits die meisten Passagen für unzulässig erklärt. Auch Böhmermann geht gegen das Urteil in Berufung - er will das Gedicht, in dem er dem türkischen Präsidenten sadistische Züge unterstellt, komplett weiterverbreiten. Sein Anwalt Christian Schertz argumentiert, ein Kunstwerk lasse sich nicht in Einzelteile stückeln und teilweise verbieten.

Erdogans Anwalt Mustafa Kaplan sagt, das Gedicht sei eine Beleidigungsorgie, die nicht nur das Staatsoberhaupt, sondern auch das türkische Volk beleidigen solle. Beleidigungen mit sexuell anzüglichem Inhalt würden in der Türkei als "besonders schwerwiegend" empfunden.
spiegel.de, turi2.de, turi2.de (Background)

Basta: Jan Böhmermann und Olli Dittrich besingen Solidarität mit Journalisten.

Streetworker: Jan Böhmermann und Olli Dittrich haben ein Herz für schreibende Straßenarbeiter. In einem gemeinsamen Solidaritätssong besingen sie in Anlehnung an den 90er-Jahre-Hit Life in the Streets das schwere Leben von Journalisten auf Deutschlands Straßen. Darin dichten sie bitterböse Weisheiten wie "We need journalists - and they need alcohol" oder "Too much research will kill your story".
youtube.com (3-min-Video)



Video-Tipp: Jan Böhmermann singt "Die Gedanken sind frei".

Video-Tipp: Bei einer Solidaritätsveranstaltung für Deniz Yücel in Frankfurt haben Prominente Texte des inhaftierten "Welt"-Korrespondenten vorgelesen. Satiriker Jan Böhmermann trug ein Haftprotokoll Yücels vor und sang das Volkslied Die Gedanken sind frei.
twitter.com/hessenschau (50-Sek-Video), hessenschau.de (Background)


Basta: Jan Böhmermann vermietet Spitzer von Hans Meiser.

Zugespitzter Immobilienmarkt: Wohnraum in Köln ist begehrt, da findet selbst das kleinste Loch einen zahlungswilligen Mieter. Ein von vier Seiten transparentes Appartement mit null qm schien Immobilienscout24 dann aber doch unseriös, die Anzeige wurde gelöscht. Dabei ist der Vormieter kein Unbekannter: In dem angebotenen Ein-Zimmer-Spitzer hauste zuletzt Hans Meiser als kleiner Wutbürger im "Neo Magazin Royale" von Immobilienhai Jan Böhmermann.
facebook.com/jboehmermann, turi2.de (Background)

Böhmermann-Produktionsfirma Bildundtonfabrik schmeißt Hans Meiser raus.

Hans Meiser ist seinen Job bei Jan Böhmermann los: Die Produktionsfirma Bildundtonfabrik trennt sich von Meiser wegen dubioser Auftritte auf einem Verschwörungs-Portal. Er dürfe wiederkommen, wenn er herausgefunden habe, wer wirklich hinter dem 11. September steckt und ob die Erde hohl ist, schreibt die Firma ironisch auf Facebook. Meiser verteidigt in einem Gespräch mit Vice seine Tätigkeit. Auf dem Portal, für das Meiser arbeitet, wird vor einem drohenden Untergang Deutschlands gewarnt und der neue französische Präsident Emmanuel Macron als "Rothschild-Marionette" bezeichnet.
facebook.com, vice.com

Erdogan-Anwalt Michael-Hubertus von Sprenger legt Mandat nieder.

Erdogan-Anwalt Michael-Hubertus von Sprenger will nicht weiter für den türkischen Präsidenten vor Gericht streiten, schreibt Marvin Schade. Sein Mandat habe er bereits niedergelegt. Als Grund nennt von Sprenger die wiederholten Nazi-Vergleiche Erdogans, die ihn "persönlich betroffen" gemacht haben, da sein Vater in der NS-Zeit im Gefängnis saß. Von Sprenger hat vor dem Landgericht Hamburg ein Teilverbot des Gedichts von Jan Böhmermann erreicht. Erdogan wird darüber hinaus von Ralf Höcker vertreten. Laut Marvin Schade gibt es auch bei ihm Tendenzen, sein Mandat niederzulegen.
meedia.de, turi2.de (Background)

Sänger Campino: Jan Böhmermann bettelt um Aufmerksamkeit.

Sänger CampinoCampino wirft ZDF-Moderator Jan Böhmermann vor, der Deutsche zu sein, der am meisten um Aufmerksamkeit bettle. Böhmermanns Erdogan-Schmähgedicht rechtfertige zwar keinen juristischen Prozess, sagt der Sänger der Band Die Toten Hosen im Interview mit der FAS. Der Text habe jedoch das Niveau "eines Furzkissens". Anschließend "zur Kanzlerin zu laufen" und um Schutz zu bitten, gehe gar nicht.
"FAS", S.11-12 (Paid), faz.net (Vorab), turi2.de (Background)

Böhmermann hat bei Seth Meyers mit der Sprachbarriere zu kämpfen.

Jan Böhmermann hat bei seinem Besuch in der US-Show Late Night with Seth Meyers mit der Sprachbarriere zu kämpfen, urteilt Marc Pitzke. Da es schwer sei, Böhmermanns Humor ins Englische zu übersetzen, habe sich der Entertainer bei seinem knapp 6 Minuten langen Auftritt auf das Klischee der humorlosen Deutschen zurückgezogen. Gemeinsam sprachen Moderator Seth Meyers und Jan Böhmermann über Donald Trump und standen vor dem Problem, dass die Realität bizarrer sei als jede Satire.
spiegel.de, youtube.com (5-Min-Video)

Basta: Böhmermann vs. Echo.

Affengeiler Böhmermann-Pop: Jan Böhmermann packt im "Neo Magazin Royal" sein neues Projekt aus, er will den Echo torpedieren, der "seelenlose Kommerzkacke" ehre. Schlachtplan: Er lässt fünf Affen des Gelsenkirchener Zoos einen Song aus Tweets von YouTubern, Werbeslogans, Kalendersprüchen und Textzeilen aktueller Popsongs komponieren, singt "Menschen Leben Tanzen Welt" selbst ein, meldet ihn bei der Gema an und crasht damit neben seinem natürlichen Habitat Twitter inzwischen auch die iTunes-Charts. Nimm das, Popmusik.
welt.de, youtube.com (Song)

Jan Böhmermann wehrt sich gegen Schmähgedicht-Verbot.

Jan Böhmermann geht gegen das Teil-Verbot seines Schmähgedichts in Berufung. Sein Medienanwalt Christian Schertz argumentiert, ein Kunstwerk lasse sich nicht in Einzelteile sezieren. Das Landgericht Hamburg hatte Böhmermann 18 von 24 Versen seines Gedichts über den türkischen Präsidenten Erdogan verboten. Die Berufung wird wohl erst in einigen Monaten verhandelt, weil das Gericht zu viel zu tun hat.
sueddeutsche.de, turi2.de (Background)

Meinung: "FAZ" stellt Fehler bei Solidaritätsanzeige falsch dar.

#FreeDeniz: FAZ-Herausgeber Jürgen Kaube (Foto) hat den Fehler bei den Unterschriften für die Solidaritätsanzeige für Deniz Yücel "fehlerhaft wiedergegeben", sagen die Organisatoren der Aktion. Das Organisations-Komitee um die Spiegel-Online-Autorinnen Margarete Stokowski und Sybille Berg und Moderator Jan Böhmermann habe vorab mehrfach per Mail und Telefon versucht, die "FAZ" zu erreichen, damit diese die Anzeige unterstütze. Die irrtümliche Aufnahme eines "FAZ"-Herausgebers in die Unterschriftenliste erklären die Organisatoren mit der falschen Zuordnung einer Mail. Der Fehler sei jedoch wenige Minuten nach dem Hinweis darauf korrigiert worden, sagen die Organisatoren.
meedia.de, turi2.de (Background)

Margarete Stokowski, Sibylle Berg und Jan Böhmermann schalten Unterstützer-Anzeige für Deniz Yücel.

Freiheit für Deniz 150Freiheit für Deniz fordert eine ganzseitige Anzeige auf Türkisch und Deutsch, die u.a. in der "Süddeutschen Zeitung" und der "Welt" erscheint. Verantwortlich im Sinne des Presserechtes zeichnen Spiegel-Online-Autorin Margarete Stokowski, Schriftstellerin Sibylle Berg und Moderator Jan Böhmermann. Einige hundert Journalisten und Medienmacher unterstützen die Aktion und setzen sich für die Freilassung von "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel ein, darunter "Spiegel"-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer, "Zeit"-Chef Giovanni di Lorenzo, "Bild"-Chefreporter Paul Ronzheimer, ZDF-Moderatorin Dunja Hayali und Tina Hassel, Leiterin des ARD-Hauptstadtstudios.
"Süddeutsche Zeitung", S. 11 / "Welt", S. 7 (Großansicht), freedeniz.de

Schlappe für Böhmermann: Schmähgedicht bleibt zu großen Teilen verboten.

Erdogan_Böhmermann 600
Keine Pointe: Jan Böhmermann unterliegt vor dem Landgericht Hamburg dem türkischen Staatspräsidenten Erdogan. Böhmermanns Schmähgedicht bleibt zu großen Teilen verboten. Das Gericht bestätigt damit eine einstweilige Verfügung aus dem vergangenen Jahr und entscheidet gegen Satire- und Kunstfreiheit.

Laut der Pressekammer sind nur wenige Zeilen des Werks von diesen Rechten gedeckt. Erdogan wollte mit seiner Klage das Gedicht in vollem Umfang verbieten lassen. Bereits im Vorfeld der Entscheidung hatte Böhmermann-Anwalt Christian Schertz angekündigt, in die nächste Instanz zu ziehen, sollte das Gericht gegen seinen Mandanten urteilen.
meedia.de, spiegel.de, turi2.de (Background)

Landgericht Hamburg entscheidet heute über Schmähgedicht von Böhmermann.

erdogan_böhmermann_600Schmähgedicht von Jan Böhmermann beschäftigt heute noch einmal das Hamburger Landgericht. Im Mai 2016 hatte das Gericht eine einstweilige Verfügung erlassen, die große Teile des Gedichts verbietet. Nun geht es um ein mögliches Komplettverbot. Bei der letzten Verhandlung im November ließ die Vorsitzende Richterin Simone Käfer nicht erkennen, in welche Richtung die Pressekammer tendiert. Böhmermanns Anwalt Christian Schertz will notfalls bis vors Bundesverfassungsgericht ziehen.
bild.de, ndr.de

Zitat: Jan Böhmermann geht Themen anders an.

Jan Böhmermann Dezember 2016-150"Wenn der Herausgeber einer großen Zeitung den Kanzlerkandidaten der SPD danach beurteilt und abwertet, dass er kein Abitur hat und Alkoholiker war, ist das Thema, um das ich mich kümmere, nicht der Kanzlerkandidat, sondern der Herausgeber dieser Zeitung."

Jan Böhmermann, vom medium magazin zum "Unterhaltungsjournalisten des Jahres" gekürt, sagt in seiner Dankesrede, dass er Themen anders angeht.
youtube.com (4-Min-Video)

ZDF erteilt Böhmermanns Wunsch nach einer Late-Night-Show eine Absage.

norbert-himmler150Jan Böhmermann bekommt vorerst keine tägliche Late-Night-Show im ZDF, sagt Programmdirektor Norbert Himmler (Foto) im dpa-Interview. Mit dem Versprechen, das ZDF gebe Böhmermann "möglichst viel Unterstützung und Freiraum", damit er "sich selbst und seine Sendung weiterentwickeln" könne, gibt Himmler Böhmermann ganz diplomatisch einen Korb.
abendblatt.de

Jan Böhmermann organisiert europäische Charme-Offensive für Trump.


Als Zweite vereint: Jan Böhmermann geht auf Kuschelkurs zu Donald Trump und appelliert in einem Video an den US-Präsidenten, dass nach "America first" doch "Germany second" kommen sollte. Eine Idee, die auch schon die niederländische TV-Show Zondag met Lubach hatte und mit ihrem Video für Netherlands second bisher allein bei YouTube mehr als 16 Mio Views kassiert hat. Doch Böhmermann wäre nicht Böhmermann, wenn er die Idee der Holländer einfach nur plump kopieren würde. Stattdessen hat er sich mit Comedy- und Late-Night-Shows aus anderen europäischen Ländern vernetzt, die sich mit eigenen Videos an der Charme-Offensive für Trump beteiligen.

Elf Redaktionen sind dabei, von der Schweiz und Österreich über Dänemark, Belgien und Portugual bis hin nach Island. Die eigens eingerichtete Seite everysecondcounts.eu sammelt die Videos aller Shows, die im Laufe der nächsten Tage erscheinen. Von Deutschland will Böhmermann Trump übrigens mit Sarah und Pietro Lombardi überzeugen, mit dem Oktoberfest, der FKK-Kultur und der Erfahrung im Bau einer Mauer, die von Russland bezahlt wurde.
youtube.com (12-Min-Video), abendblatt.de

ZDFneo zeigt zehn neue Folgen von "Schulz & Böhmermann".

SchulzundböhmermannkleinZDFneo schickt Schulz & Böhmermann in die Verlängerung. Zehn neue, einstündige Folgen der Talkshow mit Olli Schulz und Jan Böhmermann laufen ab dem 5. März jeweils am Sonntagabend. Bei der ersten Staffel gab es nur vier Folgen und ein Best-of. Das Konzept bleibt gleich: Vier Gäste, die in der Show trinken und rauchen und dabei gleichzeitig oder miteinander diskutieren.
digitalfernsehen.de, derwesten.de